Reykjavik Restaurant Tip

ist vielleicht etwas übertrieben, man könnte das Sægreifinn wohl eher als urige Hafenkneipe bezeichnen. Als wir das Lokal betraten, waren wir doch schon etwas verwirrt. Sind wir jetzt in einem Laden, einer Kneipe, oder doch einem Restaurant? Man findet zwei grosse Kühlschränke vor, einer mit Getränken, der andere mit verschiedenen frischen Fischspießen. Wir haben uns dann erstmal erklären lassen, dass man sich seine Spieße einfach selbst aussuchen kann und diese dann gebraten und serviert werden.

Saegreifinn Saegreifinn Saegreifinn Saegreifinn

Man findet unter Anderem Wal (Minkle Whale), Lachs (Salomon), Wels (Catfish), Seeteufel (Angler), u.v.m. im Angebot. Aber auch die Hummersupper sollte man auf jeden Fall probieren. Die Preise sind aber leider -typisch sehr hoch. So zahlt man je nach Fisch ca. 7 bis 10 Euro pro Spieß.
Alkohol wird übrigens nicht im Sægreifinn verkauft. Man darf dafür aber sein eigenes Bier mitbringen.

Die Einrichtung im Restaurant ist wirklich klasse. Eine typische Hafenkneipe eben. Man kann bei schönen Wetter aber auch auf der ebenso urigen Terrasse essen.

Jeder der mal einige Tage in verbringt, sollte auch unbedingt im Sægreifinn vorbei schauen. Man findet das Restaurant am Hafen (wo auch sonst?).

Kategorien: Island

Tags: ,,,

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.