Kletterwand Marke Eigenbau

Ich habe nicht schlecht gestaunt, als ich von Thomas‘ Projekt heute gelesen habe: die eigene Kletterwand im Treppenhaus. Dank 650 Schlagmuttern auf fünf Siebdruckplatten (1,25 m x 2,5 m) können nun die unterschiedlichsten Routen mit diversen Griffen und Tritten geschraubt werden.

Was seine Frau wohl zu dem Projekt gesagt hat? Und was hat die wohl unter dem Strich gekostet?

Kategorien: Klettern & Bergsteigen

Tags: ,,

10 Kommentare

  1. Sie hat mal gemeint, ihr ist es egal, solange sie nicht selbst klettern muss ;-) Das ist übrigens der Kellerabgang in der Garage.

    Eine genaue Baubeschreibung folgt in ein paar Tagen noch auf der Hüthaus-Seite. Kostenmäßig sind die Platten das Teuerste (rund 80 Euro pro Stück) Alles in allem rechne ich am Ende mit 700-800 Euro.

  2. Ein sehr interessantes Projekt! Doch hätte man nicht fertige Kletterwandmodule (150cm x 150cm) nehmen können? Wäre in meinen Augen weniger Aufwand gewesen, ob es auch so preisgünstig ist, glaube ich jedoch nicht! :-)

  3. Hey Stoibär,

    Schau mal auf ONTOP Klettern, hier kriegst du alles, von Paneelen (mit oder ohne Löcher) bis hin zu Griffen und sonstigem Klettermaterial. Wie gesagt die sind etwas teuerer, doch erspart man sich eine Menge Arbeit.
    Die Abmessungen variieren jedoch zu meinen Angaben.

  4. Die Platten schauen nicht schlecht aus. Auch preislich sind die durchaus interessant. Die Griffe bei denen erscheinen mir jedoch extrem überteuert, da bietet das Internet günstigeres. Allerdings abut jeder Hersteller andere Griffe und von daher ist es sowieso empfehlenswert, bei mehreren zu bestellen, damit man mehr Varianten hat.

  5. Hallo,
    müssen es denn die doch recht teuren Siebdruckplatten sein?
    Wenn ich es richtig im Kopf habe (z.Z. Semesterferien) ist die Kletteranlage an der Uni Regensburg aus groben Pressspanplatten die mit Klallack geglättet wurden gebaut.

    Dies wäre doch wesentlich günstiger. Was haltet Ihr davon?

    Gruß und schönen Abend noch

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.