Schottland Tour

In wenigen Tagen ist es soweit, dann geht es mit 10 Pfadis zwischen 15 und 17 Jahren, sowie 4 Leitern nach .

Mit RyanAir fliegen wir von Frankfurt/Hahn nach . Zeitgleich fahren 2 Leiter mit dem gesamten Gepäck und Material, in einem gemieteten Minibus, Richtung Vereinigtes Königreich. Mit der Fähre geht es von Holland aus nach New Castle (England), und weiter nach Fort William (Schottland), wo wir uns dann treffen.

Von Fort William aus startet unsere 6-tägige Trekking Tour über den Great-Glen-Way durch die schottischen Highlands. Unsere Kiddies laufen die 117 Km allerdings nicht mit dem großen Trekkingrucksack, sondern mit einem kleinen Tagesrucksack, der nur das Nötigste (Getränke, Verpflegung, Regenjacke, …) unterbringt. So dürfte sichergestellt sein, dass auch jeder ohne großes Gejammer nach 6 Tagen in Inverness ankommt, vorausgesetzt er/sie wird unterwegs nicht am Loch Ness vom Ungeheuer aufgefressen :)
Übernachtet wird natürlich im Zelt, wobei wir wohl auch das eine oder andere Mal wild campieren müssen, was aber in Schottland kein Problem sein dürfte. Offizielle Campingplätze entlang des Great-Glen-Way sind nämlich rar, und die Plätze die vorhanden sind, sind dann auch schon mal nur für Caravans reserviert oder sogar „adults only“. Allerdings habe ich auch schon von 3 verschiedenen Plätzen positives Feedback auf meine Anfrage via Email bekommen. Einfacher kommt man nur in kleiner Gruppe (2-3 Leute) per B&B unter.

Anschließend an die Trekking Tour geht es dann wieder nach Edinburgh, wo wir 3 Nächte in einer Jugendherberge übernachten. Neben den zahlreichen Sehenswürdigkeiten die wir uns natürlich nicht entgehen lassen werden, steht auch ein Stadt-Spiel auf dem Programm, wobei die Jugendlichen Edinburgh erkunden müssen, um verschiedene Fragen beantworten zu können. Und schließlich kommt das Shoppen natürlich auch nicht zu kurz.

Ich freue mich auf unser Sommerlager, auch wenn es mit 7 jungen Hühnern wohl etwas anstrengend werden wird :)

(Foto: Mella / photocase.com)

Kategorien: Pfadfinder,Schottland

Tags: ,,

1 Kommentar

  1. Pingback: Der Great Glen Way - Eine Enttäuschung « Das Freiluft Blog

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.