Camping Gadgets

Galileo hat vor kurzem die Top 10 Gadgets vorgestellt. Wie das aber so bei Gadgets ist, ist das eine oder andere Teile nur bedingt sinnvoll. Hier geht es zu den Videos : Gadget 1 bis 6, Gadget 7 bis 10.

Die vorgestellten Outdoor Gadgets im Überblick :

1. Das selbstaufbauende Wurfzelt (70 Euro), für Trekking-Touren natürlich unbrauchbar.
2. Der Handpresso (100 Euro), mehr als wirkliche Expresso-Maschine. Schuld ist das lauwarme Wasser aus der Thermoskanne.
3. Das Kurbelradio (60 Euro), erzeugt durch Kurbeln Strom und läd so nicht nur den internen Akku, sondern kann z.B. auch ein Handy laden.
4. Der Pulverwein (4 Euro), macht Wasser zu Wein. In Island hatten wir Wein in der Tüte dabei, der war Ok. Aber Pulverwein?!?
5. Das Hightech Handtuch, ein kompaktes Mikrofaser-Tuch. Hab ich auch und kann ich nur empfehlen :)
6. Der Wasserfilter (100 Euro), etwas umständlich. Da ist die Life Saver Flasche schon wesentlich handlicher.
7. Der Frauenschlafsack (ab 160 Euro), für das ewig frierende Geschlecht ;) Der Schlafsack ist im Fuss- und Nieren-Bereich nochmal extra verstärkt.
8. Der Mini Gaskocher (50 Euro), angeblich der kleinste erhältliche Camping-Kocher. Das Gewicht würde mich da wirklich mal interessieren.
9. Die Frauen-Isomatte (60 Euro), selbstaufblasend. Wie auch der Schlafsack ist diese Matte im Fuss- und Becken-Bereich verstärkt.
10. Die Zahnpasta Tabletten (6 Euro), perfekt zu portionieren. Schon etwas aussergewöhnlich.

Was sind eure beliebtesten Outdoor Gadgets?

Kategorien: Gadgets

Tags: ,,

5 Kommentare

  1. Pingback: Die Thermoskanne

  2. Pingback: Die schrägsten Outdoor Gadgets | Wandern & Outdoor - Blog

  3. Na für die Frauenwelt wäre der Frauenschlafsack doch echt praktisch! Ich kann mir gut vorstellen, dass viele Frauen die gerne und lange zelten sich solch ein Nest kaufen ;)

  4. Hm, bin ein bisschen spät dran mit meinem Kommentar, aber zu den Gadgets muss ich nund auch mal was sagen. Handtuch: hab ich, ist super klasse, wer will schon ein Frottee-Handtuch mitschleppen. Bei den anderen Dingen muss/will ich passen, da gibt es bei mir andere Alternativen: richtigen Wein, den schleppe ich dann auch gerne den Berg hoch, damit ich ihn oben genießen kann. Kaffee in fertigen Portionen von Jacobs oder Nestle, Wasser mit dem Gaskocher kochen und der Kaffee ist wirklich geniebar und heiß!

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.