Island günstiger denn je

Des einen Leid ist des anderen Freud. Die Bankenkrise die recht hart getroffen hat, hat den Kurs der isländischen Krone (ISK) ins Bodenlose fallen lassen. Als wir vor einem Jahr im Wikinger-Land waren, bekamen wir für 1 Euro knapp 90 ISK. Mittlerweile ist 1 Euro schon 300 ISK wert, demnach ist das Leben in für Touristen nun um gut 2 Drittel günstiger geworden.

Jeder der noch nicht in Island war, oder der nochmal dort hin reisen möchte, sollte jetzt profitieren. Flüge kosten statt 400 Euro, nur noch knapp 120 Euro, Hotels und Jugendherbergen sind deutlich günstiger, und selbst das Bier ist wieder bezahlbar :) Wir haben für ein großes Bier 700 Kronen gezahlt, was vor einem Jahr etwa 7 Euro entsprach. Heute wären das nur noch 2 Euro.

Vielleicht sollte ich meine Frau doch noch überreden dieses fantastische Land zu bereisen …

(via SPON)

Kategorien: Island,Verschiedenes

Tags:

3 Kommentare

  1. Danke für den Tipp, ich bin schon lange auf der Suche nach einem Kurztrip im Winter. Ab heute steht Island ganz oben auf der Liste.

  2. Pingback: Trekking | Blog » Island - Laugavegur Trail

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.