Softshell Jacke

Jacken sind eine Kombination aus Funktionsjacken und Fleecepullis, und vereinen so die äußere und mittlere Bekleidungsschicht. Allerdings sind sie nur bedingt für den Einsatz im Regen geeignet (leichter Nieselregen). Dafür sind die Jacken, welche in den USA auch 85%-Garment genannt werden da sie 85% aller Witterungen abdecken, meist oder zumindest stark windabweisend, zeigen eine erhöhte Atmungsaktivität gegenüber wasserdichten Jacken auf, und sind trotzdem robust. Zudem halten sie warm und tragen sich in der Regel recht angenehm da sie innen ein feuchtigkeitleitendes feines Velours oder Fleece besitzen.

Ich habe mich nun auch zum Kauf einer Softshell entschlossen, wobei ich sie zum einen als äußere Schicht beim Spazieren gehen mit unserm Hund oder zum Geocaching bei trockenen Wetter bis leichtem Regen einsetzen werde, zum anderen als 2. Schicht beim Trekking (darüber käme dann die Paclite Regenjacke von Berhaus, die ich leider immer noch nicht ausführlich testen konnte). Weitere Kriterien für den Kauf: sie sollte warm, leicht, ohne Kapuze, und vor allem winddicht sein.

3 verschiedene Modelle kamen schließlich in die engere Auswahl :

Wobei letztere doch eine Kapuze hat, welche aber stören würde wenn man eine Regenjacke drüber ziehen möchte. Schlussendlich habe ich mich für die Haglöfs Orca entschieden, da sie einige Vorteile gegenüber den anderen Jacken hat. So besitzt sie eine Achselventilation mit Reißverschlüssen, zwei hochgesetzte (und demnach auch mit angelegtem Hüftgurt des Rucksacks zugängliche) Fronttaschen mit wasserresistenten Reißverschlüssen, sowie zwei Innentaschen. Zudem sieht sie noch gut aus :)
Bei der Mammut fehlt mir der Schulterbesatz, der die Jacke Rucksack-tauglicher macht. Und bei der Millet ist einfach die Kapuze störend.

Ich hoffe Globi liefert jetzt wieder so zügig wie sie es sonst auch tun, damit ich die Softshelljacke schnellst möglich zum Einsatz bringen kann :)

Eine große Auswahl an Softshell Jacken findet man unter anderem auch im Shop der Bergfreunde.

Kategorien: Bekleidung

Tags: ,,,

5 Kommentare

  1. Ja, da hast du sicherlich einen guten Kauf getätigt… bei dem Preis!
    Mich wundert jedoch die Tatsache, dass Globi die Mammut Ultimate Pro nur in Schwarz liefert. Denn das gleiche Modell in anderen Farben ist mit einem Besatz im Schulter- und Unterarmbereich versehen.

  2. Preislimit war 250 Euro. Hab das Budget also nur um 10 Euro überschritten :)

    Ansonsten wäre die Mammut Laser noch interessant gewesen, aber mit 330 Euro leider abartig teuer :(

  3. Pingback: Haglöfs Orca ist da « Das Freiluft Blog

  4. Pingback: Haglöfs Orca Softshell Jacke « Das Freiluft Blog

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.