Survival Armbänder für echte Männer

Ein Blogger Kollege hat mich auf ein für echte Männer aufmerksam gemacht. Das Survival Bracelet von SurvivalStraps.com besteht aus robustem Paracord, ein leichtes Kernmantel-Seil aus Nylon, das ursprünglich als Fangleine bei amerikanischen Fallschirmen im Zweiten Weltkrieg eingesetzt wurde.

Der Clou bei diesen Armbändern ist, dass man sie im Notfall aufknoten kann und so ein vielseitiges Seil mit einer Länge von 37 bis 50 cm bis zu 7,3 Meter hat (je nach Durchmesser des Armbandes). Leider reicht das nur selten um einen gerissenen Schnürsenkel zu ersetzen. Danke an Khabarakh für den Hinweis bezüglich der Länge. Mit einem solchen Seil lässt sich dann natürlich einiges anfangen.

Wurde das Paracord Seil einmal gebraucht, kann man es an den Hersteller zurück senden, und es wird kostenlos wieder zusammen geknotet. Für 20 bis 30 Dollar ist das Survival Armband sicherlich ein hervorragendes Weihnachtsgeschenk für jeden Outdoor-Begeisterten.

Kategorien: Ausrüstung,Survival

Tags: ,

9 Kommentare

  1. Das ist doch mal ein Ding! Da hätte es schon die eine oder andere Situation bei meiner Kanutour 2007 gegeben, wo ich das Armband aufgeknotetet hätte :-)

    Und irgendwie muss ich zugeben, dass das Ding sehr stylisch aussieht…

  2. 30$…wow, ich glaube ich steige auf survivalarmbänder knüpfen um…Naja, das mit dem Schäkel als Verschluß ist ganz nett.

  3. Oh, richtig, das sind Fuss, keine Zoll. Dass das erst jetzt jemandem aufgefallen ist :) Werde das gleich mal berichtigen im Artikel.

    Wie kommen ich eigentlich an 37 bis 50 cm?!? 7 Meter ergeben doch auch deutlich mehr Sinn :)

  4. Mhm ich find sie ja schon stylisch irgendwie. Hat jemand ne Idee wie man sie schnürt? Weil mit Import ist mir das zu teuer glaube ich :)

    #niels

  5. Hi ich habe auch eine Empfehlung paracordworld.de.to der macht auch sehr viele Sachen aus Paracord und viele Bilder von den Arbeiten und erklärungen zu Paracord.

    Tom

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.