Berghaus Regenausrüstung – Erstes Fazit

Die englische Firma Berghaus hat mir vor einiger Zeit eine Regenausrüstung (bestehend aus einer sowie Paclite ) zur Verfügung gestellt. Zwar habe ich noch keine Rucksack Tour damit machen können, doch war vor allem die schon öfters bei kleineren Wanderungen im Einsatz. Zeit ein erstes Fazit zu ziehen.

Berghaus Regenausrüstung Berghaus Regenausrüstung

Die Paclite Kleidung besteht aus GORE-TEX PACLITE-Stoff, welcher extrem leicht ist und trotzdem absolut wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv ist. Die Hose wiegt gerade mal 220 Gramm (Größe L, Länge 33″), die Jacke nur 377 Gramm (Grösse XL), und beide sind sehr klein verpackbar. Die Netzbeutel zum Verpacken werden auch gleich mitgeliefert. Zum Größenvergleich habe ich mein Nokia 6131 neben die beiden verpackten Kleidungsstücke gelegt.

Berghaus Paclite Berghaus Berghaus

Die Paclite Hose

Die Hose verfügt an den Beinen über wasserdichte Reißverschlüsse, welche das Umziehen erleichtern und zum Regulieren der Temperatur dienen. Leider sind die Reißverschlüsse nicht durchgängig, sondern reichen nur bis zur Hüfte. Sehr praktisch : die Hose gibt es in 3 verschiedenen Längen (29″, 31″ und 33″) und das von S bis XL. Bei meinen schlanken 1,90 m reicht die Größe L bei einer Länge von 33″.
Beim ersten Regen-Test blieb die Jeanshose drunter, nach einstündigem Schauer, schon mal absolut trocken. Wie dicht die Hose auf lange Dauer bleibt, wird die Zeit zeigen.

Die Paclite Jacke

Der Reißverschluss an der Front der Jacke ist zwar nicht wasserdicht, ist allerdings doppelt abgedeckt und verfügt über einen Kinnschutz. Die zwei hochsitzenden Schubtaschen  werden hingegen von abgedeckten, wasserabweisenden Reißverschlüssen geschützt (siehe Foto o.m.), und dienen zudem auch als Belüftungsöffnungen. Die aufrollbare Kapuze mit verstärkter Spitze, lässt sich hervorragend auf die Kopfgröße anpassen. Der Kragen verfügt im Nacken, ebenso wie der Kinnschutz, über ein weiches Microfleece (siehe Foto o.r.), welches das Tragen sehr angenehm macht.
Die Wasserdichtigkeit ist, wie bei der Hose, hervorragend. Ich habe sie zwar noch nicht im Monsun-artigen Regen getestet, aber die Jacke hat bis jetzt jede Regenschauer sehr gut von den darunter liegenden Kleidungsschichten abgehalten.

Fazit

Die Paclite Serie von Berghaus hat mich bisher völlig überzeugt. Sowohl das Gewicht als auch der Wetterschutz sind hervorragend. Wenn das Paclite Material nun auch so robust ist, wie die Beschreibung es verspricht :

Packlite Helium ist ein unglaubliches, federleichtes Material aus eng gewobenen, hochzugfesten Nylon-Garnen, die ein außergewöhnliches Festigkeit-Gewichtsverhältnis ermöglichen.

dann sind diese Teile sicherlich mit der beste Regenschutz den man auf seinen Touren dabei haben kann. Wie das in der Praxis nun aussieht, wird die Zeit zeigen …

Ausrüstung von kann man unter anderem im Online Shop der Bergfreunde kaufen.

Kategorien: Bekleidung

Tags: ,,,,

3 Kommentare

  1. und? Gibt es zu Deinem Fazit bzgl Paclite noch was zu berichten?
    Ich persönlich bin sehr überrascht von der Berghaus Paclite Trek, wie robust die Jacke „trotz der Paclite-Vorurteile“ wirklich ist.
    Mein Test auf einer großen Tour mit der Berghaus Paclite Pants steht zwar noch aus, bislang bin ich bei kleineren Touren aber noch recht zufrieden mit der Hose.

    LG

    Chris

  2. Ich bin immer noch voll zufrieden mit der Ausrüstung, hält absolut dicht. Allzu strapaziert habe ich das Material allerdings noch nicht, habe bisher nur Wanderungen mit eher leichterem Gepäck gemacht. Deshalb sieht die Jacke immer noch top aus.

  3. Pingback: Regenhose atmungsaktiv & wasserdicht, Berghaus Paclite im Test

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.