OAS 2010 – Tag 4 – Goldwaschen, Naturkunde und Hochseilgarten

18. Mai 2010 von  
Abgelegt unter Schweden

Die Nacht war, im Vergleich zur vorherigen, ein wahrer Traum. Warm, kuschelig, und durchgehender Schlaf. Da stört es dann auch nicht wieder um sieben Uhr zu Frühstücken um im Zeitrahmen für unser Programm zu bleiben.

Am Morgen war Goldwaschen angesagt. Klingt erst mal nicht sehr spannend, aber Ken Karlsson der zusammen mit seiner Frau Ulla bereits 37 Medaillen bei den World Goldpanning Championships gewonnen hat und in dieser Disziplin mehrmals Weltmeister war, ist einfach ein genialer Geschichtenerzähler dem man gerne zuhört. Er hat uns in die Kunst des Goldwaschens eingeführt und uns dann auch selbst ran gelassen. Zugegeben, die Goldpfannen waren von Ken präpariert, so dass auch jeder ein eigenes Erfolgserlebnis hatte.

Goldnuggets

Zum Mittagessen hat Ken uns in seiner riesigen Pfanne (1 Meter Durchmesser) ein hervorragendes Elch Menü zubereitet, welches er uns im urigen alten Gerichtsgebäude der Stadt Kopparberg servierte.

Nach einem schnellen Kaffee teilten sich die Gruppen dann auf. Retailer nahmen an Workshops mit den verschiedenen Herstellern teil, Reiseveranstalter wurden zur Sprechstunde mit verschiedenen lokalen Anbietern für Outdoor Aktivitäten eingeladen. Die Presse hatte die Wahl zwischen Eisenbahn-Draisine fahren oder etwas Naturkunde mit anschließendem Besuch eines Hochseilgartens. Obwohl mir die Höhe ja bekanntlich nicht so behagt habe ich mich für letzteres entschieden.

Hochseilgarten

Aulis Syväjärvi der uns bereits am Tag zuvor das Herbeilocken eines Elchs beigebracht hatte, führte uns auf einer kleinen Wanderung durch ein Naturschutzgebiet und zeigte uns verschiedene seltene Vögel welche in diesem sumpfigen Gebiet brüten.

Nach diesem kurzen Ausflug ging es gleich weiter zum Hellefors Manor, einem alten Herrenhaus welches zum Hotel umfunktioniert wurde, wo die Hausherrin uns bei Kaffee und selbst gebackenen Kanelbullar einige Geistergeschichten zum Haus erzählte. Wohl gestärkt konnten wir dann gleich den Hochseilgarten, welcher sich nur wenige Meter hinter dem Manor in einem kleinen Waldstück befindet, in Angriff nehmen. Insgesamt führen die 3 Trails über sehr abwechslungsreiche und zum Teil lustig gestaltete Hindernisse. Highlight war sicherlich die 200 Meter lange Seilrutsche am Ende des letzten Parcours. Trotz leichter Höhenangst fange ich langsam an diese Hochseilgärten zu lieben :)

Am Abend wurde schließlich die getestete Ausrüstung zurückgegeben bzw. zu einem sehr günstigen Preis gekauft, ehe dann ein grandioses Abschlussessen in der Bredsjö Mansion und eine denkwürdige Abschlussparty die 2010 ausklingen ließ.

Über die Outdoor Academy of Sweden (kurz )

Die Outdoor Academy of Sweden ist ein gemeinsames Projekt der Scandinavian Outdoor Group (Kooperation zwischen den führenden skandinavischen Outdoor Marken), Visit Sweden (Schwedens offizielle Webseite für Tourismus- und Reise-Informationen), und Visit Värmland. Die OAS ist eine Art “Werbeveranstaltung” für Schweden, wo Reiseveranstalter, Presse, und Retailer die Möglichkeit haben, Skandinaviens neueste Aktivitäten und Produkte im Outdoor-Bereich kennen zu lernen.

(Fotos: Sven Linckels)

Über den Autor

Sven ist Software Ingenieur, leidenschaftlicher Pfadfinder, Vater zweier sehr aktiver Kinder und Urheber des Freiluft Blogs. Seit vielen Jahren ist er bereits mit “Outdoor” und Natur verbunden. Zu seinen persönlich bevorzugten Outdoor-Aktivitäten zählen unter anderem (Trail-) Running, Trekking, Tageswanderungen und Geocaching.

Kommentare

2 Kommentare zu “OAS 2010 – Tag 4 – Goldwaschen, Naturkunde und Hochseilgarten”
  1. Sven sagt:

    Richtig so. Wer sich seinen Ängsten nicht stellt, hat schon verloren. Bin richtig neidisch ob Deiner Erlebnisse…

    Wünsche Dir noch eine schöne Restzeit.

    Viele Grüße
    Sven

  2. goldwascher sagt:

    Man, richtig neidisch mit so einem Champ gewaschen zu haben :-) Glaub ich dir, dass so einer ein toller Geschichteerzähler ist.

Einen Kommentar schreiben

Teile uns deine Meinung mit ...
Wenn du auch ein Bild neben deinem Kommentar sehen möchtest, erstelle einen eigenen gravatar!