Garmin GPS-Festival 2010 auf Zollverein

Nach einigen Anlaufschwierigkeiten im letzten Jahr findet nun am 12. und 13. Juni 2010 in Essen das zweite Garmin GPS- auf mit den vier Themenschwerpunkten Outdoor & Sports, Auto & Motorrad, Reise & Tourismus sowie Apps, Games & statt. Auf dem riesigen, ehemaligen Zechen- und Kokereigelände des Weltkulturerbes Zollverein finden die Besucher alle Informationen rund um das Thema GPS sowie zahlreiche Events und Veranstaltungen zum Mitmachen. Ein Programm für GPS-Fans ebenso wie für Familien.

Aus der offiziellen Pressemitteilung des GPS-Festivals :

GPS (Global Positioning System) ist eine Technologie zur Navigation mit Hilfe von Satellitensignalen. Ob im Auto, in Flugzeugen oder auf Schiffen, GPS ist überall – auch in der Freizeit bei Sport und Outdoor. Ja, es gibt sogar „GPS-Games“ (zum Beispiel „Geocaching“). Das „Garmin GPS-Festival auf Zollverein“ bietet ein Forum für alle, die sich mit dem Thema bereits auskennen oder sich darüber informieren möchten.

Bereits 2009 lockte die Veranstaltung rund 15.000 Besucher an. 2010 liegt der Fokus auf dem aktiven Erleben der neuesten GPS-Trends. Das Motto „GPS in allen Lebenslagen“ soll dabei verdeutlichen, dass die Technologie heute in sämtliche Lebensbereiche eingezogen hat. Egal ob im Auto, beim Sport oder beim Wandern und Radfahren – die neuesten GPS-Geräte sind praktische Helfer in sämtlichen Lebensbereichen. Auf die Besucher warten vier Themenwelten:

  • Outdoor & Sports
  • Auto & Motorrad
  • Reise & Tourismus
  • Apps, Games & Geocaching

Das Herz der Veranstaltung bildet die GPS-Messe. Auf dem Gleisboulevard und in Halle 5 gibt es eine bunte, kostenlos zugänglich Ausstellung zu den vier Themenwelten.

Mehr ins Detail geht es bei den Workshops. Deren Themen reichen von GPS-Navigation für Einsteiger über Routenplanung bis hin zu Outdoor-Aktivitäten, wie Slackline oder Klettertechniken. Einige Workshops sind kostenlos, der maximale Unkostenbeitrag beträgt 30,– Euro.

Das sportliche Highlight des „Garmin GPS-Festival auf Zollverein“ ist die „Satellite Challenge„. Dahinter verbirgt sich ein Adventure Race: ein Team-Multisport-Wettkampf, bei dem die teilnehmenden Teams diverse Outdoor-Sportarten ausüben. Bei den meisten Adventure Races ist GPS verboten, bei der „Satellite Challenge“ ist das Gegenteil der Fall: Ohne GPS geht hier gar nichts! Nur „mit Hilfe von oben“ können die Zweier- und Vierer-Teams die einzelnen Stationen finden und schließlich das Ziel erreichen. Als Stargast wird der Langläufer Peter Schlickenrieder teilnehmen. Er gewann 2004 in Salt Lake City beiden Winterspielen die Silbermedaille im Sprint.

Damit sich für die ganze Familie der Besuch des Festivals lohnt, plant der Veranstalter auch eine Vielzahl von Aktivitäten speziell für Kinder. Außerdem stellt das über 100 Hektar große Gelände des Weltkulturerbes Zollverein, wo 1986 zum letzten Mal Kohle gefördert wurde, schon für sich eine Attraktion dar. Es ist nicht nur das Herz von „RUHR.2010 – Europas Kulturhauptstadt“, sondern bildet mit seinen verwilderten Brachflächen und alten Industriebauwerken auch einen großen Abenteuerspielplatz.

Mehr Informationen über das Garmin GPS-Festival gibt es unter www.gps-festival.de.

Ich werde dieses Jahr nicht dabei sein, bin allerdings schon gespannt auf die Beiträge die man wohl in zahlreichen Geocaching- und Outdoor-Blogs nächste Woche lesen wird.

Kategorien: Events,Geocaching,GPS & Outdoor Navigation

Tags: ,,,,,,

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.