Neue GPS Geräte von Garmin

Auf der diesjährigen OutDoor konnte man bei alle neuen Modelle welche der GPS Spezialist in den vergangenen Wochen erst vorgestellt hat, testen. Hier der Überblick über alle Neuheiten bei .

Serie

Mit dem Montana bringt Garmin drei vielseitige Outdoor-Geräte mit 4-Zoll Touchscreen auf den Markt. Das neue Montana habe ich hier bereits vorgestellt.

Von den Abmessungen her ist das Montana doch schon recht klobig wenn man es als Handgerät nutzen möchte. Für die Navigation im Auto könnte das 4-Zoll Display allerdings wieder etwas zu klein sein. Die Benutzeroberfläche, auch wenn sie wirklich schick ist, schien mir etwas träge zu reagieren, aber ich habe auch nur kurz damit rumgespielt. Nichtsdestotrotz könnte das Montana eine gute Kombination sein für Leute die sowohl ein Handgerät als auch ein KFZ Navigationsgerät benötigen ohne gleich zwei Geräte kaufen zu wollen.

Der Preis liegt für das Montana 600 bei 499 Euro, für das  Montana 650 bei  599 Euro, und für das Montana 650t bei  649 Euro.

Serie

Auch die eTrex-Serie wurde technisch überarbeitet und neu aufgelegt. Die komplette Vorstellung gab es bereits vor einigen Woche hier im Blog.

Das eTrex ist ein wirklich handliches Gerät, dementsprechend ist das Display recht klein. Beim Einsteigermodell war der Kontrast des Graustufen-Bildschirms wohl ungünstig eingestellt denn es war etwas schlecht lesbar. Die Bedienung über den kleinen Joystick funktioniert gut.

Der Preis liegt für das eTrex 10 bei 119 Euro, für das eTrex 20 bei 199 Euro, und für das eTrex 30 bei 249 Euro.

Serie

Garmin erweitert die vor knapp einem Jahr vorgestellte GPSmap 62 Serie um zwei Geräte mit eingebauter Kamera: das GPSmap 62sc und GPSmap 62stc.

Die beiden Geräte bieten die bekannten Funktionen und zusätzlich eine integrierte 5 Megapixel Autofokus-Kamera mit automatischer Geotagging-Funktion. Letztere ordnet jedes Foto den genauen Koordinaten des Aufnahmeortes zu. Damit einem unterwegs beim Fotografieren nicht der Speicherplatz ausgeht, verfügen sowohl das GPSmap 62sc als auch das 62stc mit 3,5 GB über einen üppigen internen Speicher.

Der Preis liegt für das GPSmap 62sc bei 499 Euro und für das GPSmap 62stc bei 549 Euro.

GPS Hundeortungs-System Astro

Mit dem Astro 320 bringt Garmin die nächste Generation seines preisgekrönten und von allen Seiten gelobten GPS-Hundeortungs-Systems heraus.

Jäger, Förster sowie Suchhundestaffeln von Polizei, Rotem Kreuz und diversen Hilfseinrichtungen waren gleichermaßen begeistert. Kein Grund sich auf den Lorbeeren auszuruhen – im Gegenteil: der Marktführer in Sachen Satelliten-Navigation hat die jüngste Generation noch besser gemacht. Das Hundeortungs-System von Garmin besteht aus zwei Komponenten, der Empfängereinheit Astro 320 und der Sendeeinheit DC 40. Letztere ist ein Hundehalsband mit einem integrierten GPS-Empfänger sowie einem VHF-Funksender zur Übertragung der Positionsdaten an die Empfängereinheit.

Der neue Astro 320 bietet eine größere Reichweite, neue Funktionen sowie eine einfachere Menüführung. Der Astro-Empfänger hat eine Reichweite von bis zu 14 km und kann bis zu zehn Hundesignale gleichzeitig empfangen und auch auf der Karte darstellen.

Der Preis für den Astro 320 inklusive Sendeeinheit DC 40 liegt bei 729 Euro.

Alle Garmin Geräte werden demnächst im Garmin Shop erhältlich sein.

Kategorien: Geocaching,GPS & Outdoor Navigation

Tags: ,,,,,

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.