Gore-Tex Blogger Summit 2011

Am vergangenen Wochenende hatte zum ersten “” eingeladen. Insgesamt folgten 24 Blogger aus 7 Ländern der Einladung zum Treffen im Gore Werk in Feldkirchen.

Die Anreise nach München am Freitag gestaltete sich recht flexibel. Gore stellte gleich 2 Shuttle Busse vom Flughafen zum Hotel zur Verfügung. Am Flughafen traf man dann auch schon gleich das eine oder andere bekannte Gesicht. Am Abend gab es das erste Meet & Greet, ein gemeinsames Abendessen und erste interessante Gespräche mit den anderen Bloggern und dem Gore Team.

Am Folgetag ging es recht früh zum Werk in Feldkirchen wo uns erst mal die Firma Gore vorgestellt wurde. Spontan kommt einem beim Name “Gore” bzw. der Marke “” nur der Bereich (Outdoor-) Bekleidung und Schuhe in den Sinn. Dabei macht Gore einen Großteil seines jährlichen Umsatzes von 3 Milliarden Euro in anderen Bereichen wie z.B. Elektronik, Medizin oder Luft- und Raumfahrt.

Im Anschluss an die Einführung wurde uns in zwei Gruppen jeweils die Wissenschaft des Komforts näher gebracht, beziehungsweise eine Tour durch das Testlabor von Gore gemacht. Timm Smith, der Entwickler der Gore-Tex Active Shell Membran, klärte uns über das Thema Komfort auf und wie Gore daran arbeitet seine Membranen für ein optimales Körperklima zu verbessern. Außerdem gab er uns wertvolle Tipps zum richtigen Waschen und zur Pflege von Gore-Tex Bekleidung.

Nach einer kurzen Kaffeepause ging es dann gleich weiter zum Testlabor wo uns die einzelnen Tests vorgestellt wurden, die Gore-Tex Produkte durchlaufen müssen bevor sie schlussendlich für eine Massenproduktion zugelassen werden können. Es handelte sich beim Labor allerdings um ein “Show-Labor” in das Gore auch Partner und Journalisten einlädt um ihnen die Qualitätssicherung der Firma Gore näher zu bringen. Es war aber durchaus interessant die diversen Testmethoden erklärt und demonstriert zu bekommen.

Anschließend ging es weiter zum Regenturm in dem verschiedenste Formen von Regen simuliert werden können. Hier wird die Dichtigkeit auf Herz und Nieren geprüft. Vor allem zeigt sich hier an den Prototypen ob z.B. am Schnitt der Taschen, der Reißverschlüsse oder des Bundes noch nach gearbeitet werden muss. Für Motorradbekleidung kann sogar die Gicht von voraus fahrenden Fahrzeugen simuliert werden.
Zum Überprüfen der Winddichtigkeit der Windstopper Membran verfügt Gore über den sogenannten “Storm Cube” in dem frostige Winde erzeugt werden können. Natürlich ließen wir uns nicht davon abhalten diesen auch am eigenen Leib zu testen.

Nach dem Mittagessen präsentierte Timm uns noch im Detail die neue Gore-Tex Active Shell Membran, eine Membran die besonders auf sehr sportliche und schnelle Aktivitäten mit kleinem oder gar keinem Gepäck ausgelegt wurde. Hier sind vor allem leichtes Gewicht und hohe Atmungsaktivität bei bewährtem Gore-Tex Regenschutz gefragt. Mehr zur neuen Active Shell Membran und dessen Technologie gibt es in einem späteren Beitrag.

Im Anschluss an die Präsentation ging es dann endlich raus. Mit dem Bus sind wir gemeinsam zum Ausgangspunkt unserer kleinen Wanderung zur Gindelalm gefahren. Natürlich hat Gore jedem Teilnehmer auch gleich eine Active Shell Jacke für einen live Test zur Verfügung gestellt. Besonders motivierte Blogger haben sogar einen Trailrun in ihrer Jacke gewagt. Ich bevorzugte, wie der Großteil der teilnehmenden Blogger, eher eine gemütliche Wanderung welche aber nicht weniger schweißtreibend sein sollte. Besonders der letzte steile Anstieg verlangte der Active Shell einiges ab. Die Aussicht bei dem hervorragendem Wetter entschädigte die kurze Anstrengung allerdings allemal.

Nachdem die Geocacher unter den Blogger noch schnell den Gindelalmschneid Cache geloggt hatten, ging es in die Hütte wo Benedikt Böhm uns bereits für einen spannenden Vortrag zu seinen Speed-Ski Expeditionen an 8.000 Meter hohen Bergen erwartete. Nach einer deftigen Hüttenmahlzeit machten wir uns schließlich mit Stirnlampe und Fackeln wieder zurück ins Tal und der Bus fuhr uns ins Hotel. Den Abend ließen wir dann gemeinsam mit dem Gore Team in der Hotelbar ausklingen.

Am frühen Sonntagmorgen ging es dann auch schon wieder für alle nach Hause.

Fazit

Weder wir Blogger, noch die Veranstalter des ersten Gore-Tex Blogger Summit wussten eigentlich so recht was sie erwartete. Im Endeffekt profitierten aber beide Seite von dem äußerst interessanten und konstruktiven Austausch. Zum einen war es toll das Gore Werk und einige seiner wichtigsten Mitarbeiter kennen zu lernen, zum anderen natürlich auch bekannte sowie neue Blogger Kollegen zu treffen. Das Event war hervorragend organisiert und Gore hat keine Mühe und Kosten gescheut um uns Bloggern ein tolles Wochenende zu bieten.
Über eine Einladung zum Blogger Summit 2012 würde ich mich auf jeden Fall freuen ;)

Hier noch die teilnehmenden Blogs in der Übersicht, wo man in den nächsten Tagen und Wochen sicherlich auch noch jede Menge Inhalt zu Gore-Tex und dem Blogger Summit finden wird:

Deutschland

Frankreich

Italien

Luxemburg

Österreich

Spanien

UK

Meine Fotos vom Gore-Tex Blogger Summit gibt es wie immer in der Galerie. Gespannt bin ich übrigens auch auf die Fotos vom Profi-Fotografen welche Gore-Tex demnächst auf seiner Flickr Seite veröffentlichen wird. Die Fotos von Thorsten Jochim sind nun auch in einer eigenen Flickr Galerie online! Wirklich tolle Bilder!

Kategorien: Events,Hersteller

Tags: ,,,

6 Kommentare

  1. Lieber Sven,

    dankeschön für den ausführlichen und umfangreichen Artikel.
    Wir freuen uns, dass Ihr Euch wohl gefühlt habt und die Veranstaltung interessant war für Euch.

    Übrigens, hier gibt es noch weiteres Material zu GORE-TEX® Active Shell:
    1) Videos:
    http://www.youtube.com/user/goretexnews#grid/user/D31F80541970F4B2

    2) Texte:
    http://newsroom.gore-tex.eu/de/

    3) Lagengrafiken:
    http://www.gore-tex.de/remote/Satellite/inhalt/produktklassen/bekleidung/active-shell

    Viel Spaß beim Test des neuen Produktes wünscht das gesamte
    GORE-TEX® Team

  2. Pingback: Der Gore-Tex Blogger Summit | auf-den-berg.de

  3. Habe deinen Bericht mit Spannug gelesen und find es echt cool, wenn es solche Veranstaltungen direkt vom Hersteller organisiert gibt. Sollte vielleicht noch häufiger vorkommen.
    Wäre gern bei der Wanderung dabei gewesen. Die Bilder sehen toll aus!
    Grüße

  4. Pingback: Meine persönlichen Highlights des GORE-TEX® Blogger Summit 2011 | Hiking Blog

  5. Pingback: GORE-TEX® Blogger Summit 2011 – Die Blogger-Szene trifft sich | OUTDOORSEITE

  6. Pingback: Neue GORE-TEX Active Produkte ohne Außentextil lassen Wasser dauerhaft abperlen « Freiluft Blog

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.