The North Face Flux – Power Stretch Fleecejacke im Test

Da die Mammut Aconcagua Jacke mich bereits seit 3 Jahren überzeugt, war klar, dass die nächste Fleecejacke wieder aus dem bewährten Polartec Power Stretch Material bestehen muss. Wie gut, dass das Angebot der Bergfreunde da einige passende Modelle bereit hält. Die Wahl ist schließlich auf die The North Face (TNF) gefallen.

Stoffe aus Polartec Power Stretch sind elastisch und besonders atmungsaktiv. Bei körperlicher Anstrengung halten sie den Körper trocken und bieten Wärme bei sehr geringem Gewicht. Die Flux verfügt dabei über  zwei unterschiedliche Oberflächen. Die robuste Außenseite ist windabweisend und abriebfest, während die weiche Innenseite Feuchtigkeit von der Haut weg transportiert und den Träger dadurch angenehm trocken und warm hält. Die beworbene wasserabweisende DWR (Durable Water Repellent) Beschichtung, welche besonders langlebig sein soll, habe ich noch nicht wirklich getestet da die Jacke bei mir bei feuchtem Wetter eher als mittlere Schicht unter einer Hardshell Jacke verwendet wird.

Die Flux Jacke gehört übrigens zur Summit Series Produktreihe von TNF. Diese wurde für die Verwendung unter extremen Wetter- und Geländebedingungen entwickelt und bietet Höchstleistungen vom Basislager bis zum Gipfel, so jedenfalls der Hersteller.

Die TNF Jacke ist sportlich geschnitten, fällt recht groß aus. So empfinde ich selbst Größe L beim meinen 1,90m und 80kg schon fast als zu groß. Die Ärmel sind recht lang so dass auch beim Hochgreifen die Arme nicht gleich frei liegen. Das weiche Material an der Innenseite der TNF Flux trägt sich, wie von Polartec Power Stretch gewohnt, sehr angenehm auf der Haut. Die Bewegungsfreiheit ist dank des elastischen Gewebes hervorragend.

Weiter verfügt die Fleecejacke über elastische Ärmelbündchen und Saum, sowie zwei geräumige Einschubtaschen. An der Verarbeitung gibt es wahrlich nichts zu beanstanden. Alle Nähte sind sauber verarbeitet und die Reißverschlüsse lassen sich einwandfrei bedienen. Apropos Reißverschlüsse, der Schieber ist hier an der rechten Seite angebracht. Das stellt an sich kein Problem bei der Handhabung dar, ist allerdings etwas ungewöhnlich da geschätzte 90% aller Jacken die ich besitze den Schieber an der linken Seite haben.

Preislich schlägt die Flux mit knapp 120 Euro zu Buche. Wer mit etwas Glück die passende Größe und Farbe findet, kann die Flux derzeit mit 40% Rabatt günstig im WSV bei den Bergfreunden ergattern. Dafür erhält man eine hochwertige Fleecejacke welche sowohl im Alltag, als auch bei sportlichen Aktivitäten mit guter Wärmeleistung und hoher Atmungsaktivität punkten kann. Ich bin jedenfalls großer Fan des Power Stretch Materials von Polartec.

Kategorien: Bekleidung

Tags: ,,,,,

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.