Houdini Power Fleecejacke im Test

Seit fast 20 Jahren ist der schwedische Ausrüster Houdini nun schon auf dem Outdoor Markt vertreten. Derzeit werden rund 80% der Produkte aus recycelten oder nachwachsenden Fasern hergestellt. Ein noch größerer Anteil ist entweder recycelbar oder biologisch abbaubar. Erklärtes Ziel: 100 Prozent nachhaltig produzierte Outerwear so bald als möglich.
Als mich vor kurzem die Pressemitteilung zur Power Houdi Fleecejacke erreichte war für mich als Power Stretch Fan sofort klar: die muss ich testen! Leider stand allerdings nur noch ein Modell ohne Kapuze, also die Power Fleecejacke, zum Testen zur Verfügung. Der Unterschied zwischen beiden Modellen ist allerdings gering.

Houdini Power Jacket Houdini Power Jacket

Der Tragekomfort der Power Jacket ist erstklassig. Zum einen ist das Polartec Power Stretch Pro Material super elastisch und garantiert uneingeschränkte Bewegungsfreiheit, zum anderen trägt sich das weiche Microfleece auf der Innenseite sehr angenehm auf der Haut. Zudem leitet das Material Feuchtigkeit vom Körper weg nach außen so dass die Haut trocken und warm bleibt. Die Wärmeisolierung ist bei dieser Jacke im Allgemeinen sehr gut.
Bei mir passt übrigens die Größe L vom Schnitt, der recht sportlich ist, und der Länge her perfekt.

Polartec Power Stretch Pro Versteckter Kordelzug in der Tasche verstellbar

Punkten kann die Power Jacket von aber vor allem auch bei den Features. Im Saum ist ein Kordelzug versteckt welcher in der Fronttasche verstellt werden kann. So kann dann auch keine kalte Luft von unten in die Jacke hinein gelangen. Der hohe Kragen schützt ebenso von oben vor kaltem Wind.
Neben den beiden großzügigen Fronttaschen verfügt die Jacke auch über eine Innentasche mit Kopfhörerausgang für Musikplayer oder Mobiltelefon.
Die Ärmel sind recht lang geschnitten und verfügen über weiche Daumenschlaufen. So eignet sich die Jacke z.B. auch perfekt fürs Klettern da sie beim Hochgreifen nicht verrutschen kann.

Tasche mit Kopfhörerausgang Daumenschlaufe

Fazit

Die Power Jacket von Houdini hat mir auf Anhieb enorm gut gefallen. Der Sitz ist einfach super und das Polartec Power Stretch Material hat sich eh schon seit langem bei mir bewährt. Einziger Wermutstropfen bei dieser ansonsten perfekten Jacke ist der recht hohe Preis von 180 Euro für die Power Jacket bzw. 190 Euro für die Variante mit Kapuze (Power Houdi). Mit etwas Glück kann man sie derzeit aber im WSV bei den Bergfreunden etwas günstiger ergattern.

Weitere Information zu Houdini und der Power Jacket gibt es unter houdinisportswear.com.

Kategorien: Bekleidung

Tags: ,,,,,

2 Kommentare

  1. Vielen Dank für den Testbericht.
    Wie Jens schon sagte, ein geniales Material. Oder etwa doch magisch, wie der Namensgeber? ;)

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.