Walfer Vollekslaf – Schnell, Schneller, Persönliche Bestzeit!

Am Wochenende habe ich mal wieder an einem teilgenommen, ein an dem ich schon einmal teilgenommen hatte … vor mehr als 25 Jahren. Damals bin ich noch den Mini (1 km) gelaufen. Bei der 38. Auflage dieses populären Laufs standen am Sonntag nun 12 km an. Der Walfer Vollekslaf führt auf einer extrem flachen Strecke durch das Alzette Tal, vorbei an meinem Heimatort. Da ich Teile dieser Strecke sehr gut kenne, wusste ich, dass eine Top Zeit möglich war. Erklärtes Ziel war es somit möglichst nah an einer Stunde zu laufen.

Walfer Vollekslaf 2013

Gleich vom Start weg war des Tempo mit durchschnittlichen 4:50 min/km für meine Verhältnisse schon recht hoch. Als ich merkte, dass ich diese Pace auch noch bei Kilometer 6 halten konnte, wurde mir bewusst, dass ich doch tatsächlich das Rennen unter einer Stunde beenden könnte. Ab Kilometer 7 schwanden dann aber langsam die Kräfte und meine Pace rutschte um rund 15 Sekunden auf 5:07 min/km. Diese konnte ich jedoch konstant bis einen Kilometer vor dem Ziel halten, ehe die Zuschauer (darunter viele bekannte Gesichter) nochmal für ordentlich Motivation sorgten und mich zu meiner persönlichen Bestzeit von (offiziell) 00:58:49 beflügelten. Ein toller Lauf der zudem hervorragend organisiert war!

Die Distanz war übrigens sehr genau ausgemessen, bzw. arbeitete meine Garmin Forerunner Uhr diesmal sehr präzise (offiziell 12 km, gemessen 11,94 km):

Dies war das erste Mal überhaupt, dass ich eine Pace von unter 5:00 min/km auf einer „längeren“ Distanz gelaufen bin. Ich bin somit auch sehr zufrieden mit dem Ergebnis (übrigens Platz 381 unter mehr als 1.270 Teilnehmern) und freue mich auf weitere schnelle Läufe.

In wenigen Wochen steht am 17. November aber erst mal was ganz anderes auf dem Programm. In einem 3-er Team werde ich dann in deutlich langsameren Tempo den Trail Uewersauer angehen. Insgesamt müssen hier rund 50 km und 1.500 Hm überwunden werden, was im Team dann immer noch mindestens 15 km und 500 Hm für jeden bedeutet. Die Landschaft rundum das Naturschutzgebiet des Stausees an der Sauer wird die Strapazen aber sicherlich entschädigen :)

(Foto: Wort.lu)

Kategorien: Running & Trailrunning

Tags: ,,,

3 Kommentare

  1. Pingback: Walfer Vollekslaf 2014 « Freiluft Blog

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.