Garmin Fitness-Armband vívofit – Motivator am Handgelenk

Mit dem neuen vívofit bringt ein stylisches Activity- mit innovativen Funktionen auf den Markt. Das ergonomisch geformte aus softem TPU-Material ist mit einem farbigen Display ausgestattet, das über täglich zurückgelegte Schritte, Distanz und verbrauchte Kalorien informiert. Außerdem zeigt das Display durch einen roten Aktivitätsbalken das tägliche „Bewegungs-Soll“ an. Das vívofit dient auch als Armbanduhr und die Batterie muss – dem energiesparenden E-Ink-Display sei Dank – erst nach über ein Jahr ausgetauscht werden. Die Bedienung des Armbands ist dank nur einer Taste und des klaren Menüs ein Kinderspiel.

Garmin vivofit

und Körperbewusstsein nehmen in der Gesellschaft einen immer höheren Stellenwert ein. Bewegung und ein ausgeglichener Lebensstil bedeuten mehr Gesundheit und Lebensqualität. Doch viele Menschen beklagen, es fehle ihnen im Alltag an Zeit für ausreichend Sport. Oft fehlt es auch an Wissen oder der Motivation. Das Garmin vívofit Armband richtet sich deshalb nicht primär an Menschen mit einem aktiven Lebensstil – sondern vielmehr an jene, die täglich mit ihrem inneren Bewegungsmangel-Schweinehund kämpfen.

Fortschrittliche Technik

Das vívofit lässt sich dank der ergonomischen Form des geschwungenen Displays und des angenehm „weichen“ Materials rund um die Uhr tragen. Das macht Sinn, denn es zeichnet auch das Schlafverhalten auf.
Garmin setzt auf ein farbiges, extrem energiesparendes E-Ink-Display, wie es beispielsweise für moderne E-Reader verwendet wird. Ohne aufgeladen werden zu müssen, macht das vívofit etwa ein Jahr lang praktisch alles mit: es ist wasserdicht und muss weder zum Duschen, Baden oder Schwimmen abgenommen werden. Besucher von Fitness-Studios können ihr vívofit mit einem optional erhältlichen ANT+ Brustgurt auch als Pulsuhr nutzen und Herzfrequenz bzw. Herzfrequenzzone ablesen. Die Verwendung mit Herzfrequenzsensor sorgt außerdem für eine noch genauere Berechnung des Kalorienverbrauchs.

Wegweiser zu Gesundheit

Das vívofit zeichnet dank eines integrierten 3D-Beschleunigungssensors die täglich zurückgelegten Schritte auf und berechnet die Distanz sowie die verbrauchten Kalorien. Doch es ist nicht nur Recorder, sondern auch Motivator. Als täglicher Begleiter gibt das Armband über einen roten Aktivitätsbalken Aufschluss, ob man sich bisher schon genug bewegt hat – oder lieber noch ein paar Mal die Treppen statt des Aufzugs nehmen sollte. Oder es gratuliert, wenn das persönliche Tagesziel erreicht oder gar überschritten wurde. Das Armband informiert also nicht nur über die Zeit – sondern auch, wenn es Mal wieder Zeit ist, sich zu bewegen!

Garmin vivofit

Garmin Connect – Erfolge sichtbar machen

Man kann alle Daten vom vívofit blitzschnell auf Garmin Connect übertragen – entweder mit der kostenlosen Garmin Connect Mobile App via Bluetooth Smart oder am PC bzw. Mac per ANT+. Das komplett überarbeitete Fitness-Portal bietet neben einer neuen Optik auch viele neue Funktionen. Ob tägliche Aktivitäten, Schlaf- oder Essverhalten – Garmin Connect stellt es grafisch dar und wertet alles aus. Eine Art Buchführung für Gesundheitsbewusste und Abnehmwillige! Selbst die größte Couch-Potatoe schafft so den Absprung zu einem aktiven und gesunden Lebensstil. Die Tagesziele richten sich dabei nach dem persönlichen Aktivitäts-Level und werden entsprechend der individuellen Entwicklung automatisch angepasst. vívofit-Nutzer und -Nutzerinnen werden so nach und nach an einen immer aktiveren Tagesablauf herangeführt. Wer möchte, kann sich mit Freunden, Kollegen und anderen Usern vergleichen, sie herausfordern, mit ihnen zusammen Motivationsgruppen bilden oder einfach nur seine Aktivitäten und Meilensteine über Social Networks teilen.

Preise und Verfügbarkeit

Das vívofit kommt in fünf verschiedenen Farben voraussichtlich ab März 2014 zu einem unverbindlichen Verkaufspreis von 119 Euro in den Handel (bzw. 149 Euro mit Pulsgurt) und in den Garmin Online Shop. Zum Lieferumfang gehören neben einem ANT+ Dongle (ein kleiner Empfänger-Stick mit USB-Stecker) zur Auswertung am PC oder Mac auch je zwei Armbänder in verschiedenen Längen für schmale bzw. stärkere Handgelenke. Als Zubehör gibt es außerdem (Ersatz-) Armbänder in verschiedenen Farben sowie den ANT+ Herzfrequenz-Brustgurt.

Garmin vivofit

Ein durchaus interessantes Gadget für weniger sportliche Menschen. Ob die Motivation sich im Alltag mehr zu bewegen allerdings wirklich lange anhält? Die Garmin Connect Plattform bietet jedenfalls eine Menge Daten und Informationen welche die eigene sportliche Leistung ausführlich dokumentiert und somit für den nötigen Motivationsschub sorgen kann. Bei funktioniert das jedenfalls :) Zur Not kann das vívofit Armband auch immer noch als stylische Uhr her halten.

Bei DC Rainmaker gibt es übrigens schon, wie könnte es anders sein, ein erstes ausführliches Hands on mit dem brandneuen Garmin Fitness-Armband vívofit.

Weitere Informationen gibt es unter www.garmin.de.

Technische Daten & Fakten

  • Gewicht: nur 25,5 Gramm
  • energiesparendes E-Ink Display (farbig; 25,5 x 10 mm)
  • Weiches Armband aus TPU (thermoplastisches Polyurethan)
  • über ein Jahr Batterielaufzeit (2 x CR1632; selbst austauschbar)
  • wasserdicht bis 5 ATM (entspricht 50 m Wassertiefe)
  • Speicherung aller Aktivitäten von bis zu 1 Monat (bei Nutzung 24/7)
  • drahtloser Datenaustausch
    – stationär mit PC/Mac: ANT+
    – mobil mit Smartphones/Tablets: Bluetooth 4.0/Bluetooth Low Energy/Smart (kostenlose Garmin Connect Mobile App erforderlich)
  • erhältlich in fünf Farben: schwarz, grau, grün, blau, lila
  • zwei Armbänder im Lieferumfang enthalten:
    – Small: 120–175 mm
    – Large: 152–210 mm

(Bilder und Pressemitteilung: Garmin)

Kategorien: Elektronische Ausrüstung

Tags: ,,,

1 Kommentar

  1. Neben den interessanten anderen Features finde ich besonders die Wirkung als Quasi-„Fitness-Coach“ sehr hilfreich. Mancher, der dem inneren Schweinehund nachgeben würde, wird durch diesen zusätzlichen moralischen „Schubser“, vermutlich doch dazu bewegt, täglich noch etwas für seine Gesundheit zu tun.
    Gruß Flori

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.