Mein Outdoor Jahr 2013 und die Pläne für 2014

Eher gemütlich ging es diesmal ins neue Jahr. Kein Lauftraining in den letzten 2 Wochen, und keine größere Aktion. Mein Workout bestand im Wesentlichen aus Decke streichen, Wände streichen, Laminat verlegen, Büro vom ersten Stock in den Keller umziehen, wieder eine Wand streichen, und schliesslich geschätzte 500 kg Ikea Möbel zusammenschrauben. Langeweile kam in meinem Urlaub definitiv keine auf. Werfen wir aber mal einen Blick zurück auf den Rest von 2013 …

Rückblick auf 2013

Mein 6. Jahr als Blogger auf dem stand ganz im Zeichen meiner neuen Leidenschaft, dem Laufen. Was eigentlich als Trailrunning Projekt vor anderthalb Jahren begonnen hat, hat sich mittlerweile stark in Richtung Straßenlauf verlagert. Mehr als die Hälfte der über 1.100 km wurden auf Asphalt gelaufen. Das liegt zum einen daran, dass ich mein Training überwiegend auf die Mittagspause verlegt habe und direkt vom Büro aus durch unsere kleine Hauptstadt los laufe. Zum anderen finden in Luxemburg auch viele interessante Läufe eben auf Asphalt statt. So habe ich 2013 insgesamt an 6 Wettkämpfen teilgenommen, 3 Straßenläufe zwischen 12 und 21 km, sowie 3 Trailläufe zwischen 9 und 15 km. Jeder Lauf war besonders und hatte seinen eigenen speziellen Reiz. Alle Veranstaltungen sind jedenfalls schon mal für 2014 vorgemerkt.

Wandern musste letztes Jahr etwas zurückstehen. Wieso wandern wenn man die gleiche Tour auch in der Hälfte der Zeit laufen kann? :) Trotzdem habe ich es doch noch zu einer Bloggerwanderung im Ahrtal geschafft, und auch für den guten Zweck war ich etwas gemütlicher unterwegs.

Ein tolles Team im Teufelsloch

Für unseren Familienurlaub fuhren wir, gleich im Anschluss an die OutDoor Messe, wieder in den Schwarzwald auf dem Feldberg. Die Region bietet einfach alles was man sich als aktive Familie wünscht und ist zudem recht schnell von Luxemburg aus zu erreichen.

Apropos OutDoor, wie die letzten Jahren war ich auch 2013 wieder mit Aender auf DER Messe für Outdoor Enthusiasten. Wie immer gab es viele nette Gespräche mit Herstellern, PR Leuten, und Blogger Kollegen.

Auf dem Freiluft Blog selbst war es 2013 etwas ruhiger als die Jahre zuvor. Zum einen habe ich lediglich 75 Beiträge veröffentlicht, zum anderen sind die Besucherzahlen deutlich zurück gegangen. Letzteres liegt vor allem daran, dass Google nicht mehr mein Freund ist und rund 50% weniger Traffic liefert als bisher. Meine Schreibfrequenz kann ich beeinflussen, den Suchmaschinenriesen leider nicht :(

Abschließend noch einige Zahlen aus 2013 :

  • 75 neue Beiträge
  • rund 250 neue Kommentare
  • über 75.000 Besucher bei knapp 105.000 Seitenaufrufen in einem Jahr
  • 1.115,57 gelaufene Kilometer bei 16.720 Höhenmeter in einer Zeit von 110:09:56

Vielen Dank nochmals an alle Leser, Blogger Kollegen, Outdoor Ausrüster und Sponsoren für ein tolles Outdoor Jahr 2013!

Ausblick auf 2014

Bei meiner neuen Leidenschaft, dem Laufen, werde ich 2014 sicherlich noch eine Schippe drauflegen. Erklärtes Ziel sind mindestens 1.200 km, also durchschnittlich 100 km im Monat. Außerdem wird, neben den Veranstaltungen vom letzten Jahr, noch der eine oder andere Wettkampf hinzu kommen. Nachdem ich feststellen musste, dass beim ersten Strongmanrun in Luxemburg jede Menge wesentlich unsportlichere Läufer als ich teilnahmen (von 4.212 gemeldeten Läufer waren nur 3.473 am Start und lediglich 2.757 sind im Zeitlimit von 4 Stunden im Ziel eingelaufen), gilt meine Teilnahme für die 2. Auflage schon als sicher.

Ausblick

Das große Abenteuer wartet im Sommer auf uns. Zusammen mit Aenders Familie geht es mit dem Camper für knapp 3 Wochen auf eine Rundreise nach Schweden. Voraussichtlich starten wir mit Kind und Kegel in 2 gemieteten Wohnmobilen in Luxemburg, setzten mit der Fähren in Norddeutschland oder Dänemark über, und machen dann Südschweden unsicher. Eine konkrete Tour ist noch nicht geplant, Vorschläge werden aber schon gerne entgegen genommen :)

Ansonsten steht natürlich noch der traditionelle Besuch der OutDoor Messe auf dem Plan und vielleicht klappt es auch wieder mit der einen oder anderen Bloggerwanderung … oder vielleicht mal einem Bloggertraillauf?

Eine höhere Schreibfrequenz auf dem Freiluft Blog wäre wünschenswert, ist jetzt aber nicht mein oberstes Ziel für 2014. Mit 2 Kindern und einigen großen Projekten im Job, muss der Blog leider etwas hinten anstehen. Ich versuche natürlich trotzdem weiterhin regelmäßig über die besonders spannenden Neuheiten, Outdoor Aktivitäten und Events zu berichten. Ich freue mich jedenfalls auf eine weiteres erlebnisreiche Outdoor Jahr!

Kategorien: In eigener Sache

Tags: ,

5 Kommentare

  1. Hi Sven,

    so wie ich das mittlerweile sehe, sollten wir auf der nächsten Outdoor mal ein Bloggertreffen für Outdoor-Papas machen.

    Carsten
    -> auch zwei Kinder :-)

  2. Ja, da sind einige Outdoor Blogger dabei die in etwa im gleichen (gebärfreudigem) Alter sind und bereits ein oder mehrere Kinder haben. Das könnten einige interessante Gespräche zum Thema geben :)

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.