FlashLite und MiniMo – Die beiden neuen Kochsysteme von Jetboil

, der britische Hersteller von Kochsystemen, präsentiert für diesen Frühling bzw. Herbst zum einen eine leichtere Version des Klassikers Flash, zum anderen den Nachfolger des Sol Ti Kochers namens .

Jetboil

Der Jetboil FlashLite ist eine extra leichte Version des bewährten Flash Kochsystems. Das 312 Gramm leichte System (gegenüber rund 400 Gramm beim Flash) besteht aus einem leichten 0,8 Liter Topf mit FluxRing, Deckel und isolierender Neoprenhülle, einem leichten und gut regulierbarem Brenner mit Piezo-Zündung, einer Brenner-Schutzkappe, die auch als Schüsselchen dient und einem Kartuschenfuß. Eine 100g Kartusche kann beim Transport wie gewohnt im Topf verstaut werden. Das Kochsystem ist mit allen Jetboil Accessories kompatibel und bringt einen halben Liter Wasser in 2,5 Minuten zum Kochen.

Jetboil FlashLite

Erhältlich ist der FlashLite ab Herbst 2015 für 99,95 Euro in den Farben schwarz und orange.

Details

  • leichter 0,8 Liter FluxRing Topf
  • leichter Deckel mit Sieb- und Trinköffnung
  • leichte, isolierende Neoprenhülle
  • leichter und gut regulierbarer Edelstahl-Brenner
  • praktische und zuverlässige Piezo-Zündung
  • Brenner-Schutzkappe dient auch als Messbecher und Schüssel
  • Kompatibel mit allen Jetboil Accessories
  • Eine 100g Gaskartusche kann beim Transport im Topf verstaut werden
  • Inklusive Kartuschenfuß

Technische Daten

  • Kochzeit : 0,5 Liter = 2 Minuten 30 Sekunden
  • Gewicht: 312g
  • Volumen: 0,8 Liter
  • Wasser Kochen : 12 Liter pro 100g Jetpower Kartusche
  • Maße: 104mm x 165mm

Jetboil MiniMo

Der neue Jetboil MiniMo fällt schon optisch ins Auge, nicht nur wegen der schönen Neoprenhüllen, sondern auch wegen der neuen Topfgröße: Mit einem größeren Durchmesser und einer geringeren Höhe lässt es sich zum einen besser kochen und zum anderen auch viel besser direkt aus dem Topf essen. Zusammen mit dem neuen Henkel, bestehend aus zwei klappbaren und silikonbeschichteten Metallbügeln, macht der MiniMo einen sehr stabilen und verlässlichen Eindruck. Wie gewohnt kommt der Topf mit leistungsstarkem FluxRing und wie gewohnt kann die 100g-Kartusche zusammen mit dem Brenner und dem Kartuschenfuß im 1-Liter-Topf verstaut werden. Auch der Deckel sitzt fest, verschließt gut und ist wie immer mit Sieb- und Trinköffnung versehen. Neu ist, dass der Kartuschenfuß nun fest in den Deckel geklemmt wird, sodass er nicht mehr nervig im Topf klappert. Grundlegend überarbeitet wurde beim MiniMo das Druckausgleichventil, eine deutlich feinere Regulierung und somit schonendes Köcheln bis minus 6°C Außentemperatur sind ab sofort möglich.

Schönes Add-On: Die Neoprenhüllen können ausgetauscht werden und Jetboil bietet viele bunte „Cozies“ zum nach kaufen an (9,95 Euro).
Mit der „Grande Coffee Press“, passend zur größeren Öffnung des MiniMo, lässt sich jederzeit frischer Kaffee zubereiten.

Jetboil MiniMo

Der MiniMo ist ab Frühjahr 2015 für 139,95 Euro in folgenden Farben erhältlich: carbon, sapphire, yama purple und realtree.

Details

  • 1,0 Liter FluxRing Alu-Topf mit Messbecher und isolierender Neoprenhülle
  • mit überarbeitetem Druckausgleichventil für noch bessere Feinjustierung bis minus 6°C Außentemperatur
  • neuer Metallgriff erleichtert Kochen und Essen
  • Topf mit größerem Durchmesser, erleichtert das Essen direkt aus dem Topf
  • Deckel mit Trinköffnung und Siebausguss
  • praktische und zuverlässige Piezo-Zündung
  • Brenner-Schutzkappe dient auch als Messbecher und Schüssel
  • Kompatibel mit vielen Jetboil Accessories
  • Inklusive Kartuschenfuß
  • Eine 100g Gaskartusche kann beim Transport zusammen mit dem Kartuschenfuß und dem Brenner im Topf verstaut werden

Technische Daten

  • Kochzeit : 0,5 Liter = 2 Minuten 15 Sekunden
  • Gewicht: 415g
  • Volumen: 1,0 Liter
  • Wasser Kochen : 12 Liter pro 100g Jetpower Kartusche
  • Maße: 127mm x 152mm

Pressemitteilung und Fotos: Jetboil

Kategorien: Kochen

Tags: ,,,,

3 Kommentare

  1. Vielen Dank für die ausführlichen Infos zu den Kochsystemen. Ich informiere mich lieber im Voraus, bevor ich am Ende unterwegs bin und irgendetwas nicht richtig funktioniert. Das ging auch schon so weit, dass ich einen Kocher zuhause im garten getestet habe. *lach*

    lg aus Vals

  2. Auf den Jetboil Minibo freu ich mich eja irgendwie schon ziemlich… Dann kann mein alter Kocher endlich in Rente gehen! Billig ist zwar anders, aber was solls ;-)

  3. Eben gerade über deinen Blog „gestolpert“ und schon beim 2 Artikel etwas gefunden, was ich nicht gesucht habe, aber jetzt wohl brauche… ;-)
    Blog bekommt ein dickes Lesezeichen. Freue mich darauf den Rest zu erkunden.

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.