STÖHR KNITWEAR – Mützen und mehr, made in Germany

Vor mehr als 50 Jahren gründete Walter das gleichnamige Unternehmen im Oberpfälzer Wald. Anfänglich wurden überwiegend Socken, Mützen, Stirnbänder, Pulover und Babygarnituren hergestellt. In den 80er Jahren entschied sich , die Mützenproduktion in den Vordergrund zu stellen. Mit funktionellen Garnen, hochelastischen Fasern und atmungsaktiven Membranen entstehen heute Mützen, die auch extremen Klimaverhältnissen standhalten und somit vor allem sportliche Kunden begeistern.

Seit 2006 entsteht die hauseigene STÖHR KNITWEAR Linie, welche in die Bereiche „active“, „casual“ und „young stars“ aufgeteilt ist. 2010 wurde das Sortiment durch angesagte Streetwear unter dem Namen „STÖRFAKTOR“ ergänzt. Und weil auch schon die kleinsten Kunden große Ansprüche haben, kam 2011 noch die Linie „STÖHRENFRIED“ hinzu.

Bei den Materialien kommen bekannte Fasern und Membranen zum Einsatz, wie z.B. GORE-TEX, Windstopper, oder Thermolite. Ganz interessant ist auch das reflektierende Garn REFLEX, welches durch ein von STÖHR patentiertes Verfahren eingearbeitet wird. Mikroskopisch kleine Glaskugeln im Garn reflektieren einfallendes Licht zurück zur Quelle und bieten so z.B. mehr Sichtbarkeit im Straßenverkehr. Im obigen Foto trägt unsere Eve eine solche aus der STÖHRENFRIED Kollektion (Modell Jahu REFLEX).

STÖHR ist übrigens größter Mützenproduzent Europas. Unglaubliche 750.000 Mützen, Stirnbänder und Schals verlassen jährlich die beiden Betriebsstätten des Unternehmens in Oberköblitz und im sächsischen Marienberg. Auch internationale Firmen lassen sich von den Oberpfälzern beliefern.

Die hauseigenen Kollektionen kann man online unter wollmuetzen.de bestellen, oder in einer nahe gelegenen Filiale kaufen.

Kategorien: Bekleidung,Hersteller

Tags: ,,

2 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.