Adele Bergzauber – Bergsportmode aus dem Allgäu

ist ein kleines aber feines Outdoorlabel mit Sitz im schönen Allgäu. Hier legt der Chef noch selbst Hand an, und schneidert den Großteil der Kleidung selbst in seiner Manufaktur. Gelernt hat Holger Riedisser sein Handwerk von der mittlerweile 90-jährigen Adele. Dabei konnte Holger zu Beginn noch nicht einmal eine Nähmaschine einfädeln. Einige Jahre später stellt er mittlerweile rund 15 bis 20 Kleidungsstücke in der Woche her, und seine Kollektion wächst stetig.

Das passende Material für seine Outdoorbekleidung hat Holger relativ zügig gefunden. In der Schweiz gibt es einen , der ausschließlich Funktionsmaterialien produziert. Mit eineinhalb Stunden Fahrzeit war er dort auch recht schnell und konnte das perfekte Material für seine Funktionspullover bekommen. Dies sichert ihm eine faire Produktion, eine enorme Qualität und beste Funktionen. Die Stoffe sind atmungsaktiv, schnell trocknend, und geruchshemmend. Mithilfe einer speziellen Oberfläche sind sie zudem Wasser und Schmutz abweisend.

Adele Bergzauber

Die Hoodies und Jacken eignen sich für viele Einsatzzwecke. Im Winter sind die Hoodies optimal als zweite Schicht zum Skifahren herzunehmen. Während dem Klettern ist die Elastizität sehr angenehm. Beim Biken sind die langen Arme und die Schmutz abweisende Oberflächenstruktur unschlagbar. Die Kollektion von Adele Bergzauber eignet sich allerdings nicht nur als reine , auch im Alltag macht sie dank moderner Grafiken und Schnitten eine gute Figur.

Um mich selbst von seiner feinen Handarbeit zu überzeugen, hat Holger mir einen seiner Funktionspullover zugeschickt. Leopold kommt in einem satten blau/lila Ton mit coolem Logoprint auf der Brust. Der Schnitt ist sportlich (L sitzt bei meinen schlanken 1,90m perfekt), schlicht, mit extra langen Ärmeln und einfacher Kapuzenkonstruktion ohne Schnüre. Das Material ist recht dünn aber fest, elastisch, und trägt sich sehr angenehm auf der Haut. Insgesamt ist der Hoodie sehr sauber verarbeitet und macht einen robusten Eindruck. Kurzum, eine absolut überzeugende Arbeit die Holger da abgeliefert hat :)

Adele Bergzauber

Wie so ein Funktionspullover in Holgers Atelier entsteht, kann man übrigens in einer sehr beeindruckenden Zeitrafferaufnahme verfolgen. Das verleiht „Leopold“ dann doch gleich eine ganz eigene und exklusive Note, wenn man weiß, wer, wo und wie sein Kleidungsstück hergestellt wurde.

Die komplette Kollektion von Adele Bergzauber findet man im Online Shop unter adele-bergzauber.de. Aktuelle Beiträge rund um das kleine Outdoorlabel gibt es im eigenen Adele Bergzauber Blog.

(Fotos: Adele Bergzauber)

Kategorien: Bekleidung,Hersteller

Tags: ,,

3 Kommentare

  1. Hm, hörte sich eigentlich ganz gut an. Aber wie geht Bio-Baumwolle in den T-Shirts mit Silberionen in der Funktionskleidung zusammen?

  2. Ja, ist mir im Nachhinein auch aufgefallen. Allgemein gilt der Einsatz von Silber als Bakterienkiller mittlerweile ja nicht unbedingt als harmlos in Bezug auf Umweltschutz. Werde mal bei Holger nach haken …

  3. Grad zufällig zur Aluproblematik entdeckt: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/06/08/aluminium-rueckstaende-bedrohen-leben-der-bienen/

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.