CAMINO DE SANTIAGO – ab 4. Juni 2015 in den deutschen Kinos

Über 200.000 Menschen machen sich jedes Jahr auf, die ehemalige hochmittelalterliche Hauptverkehrsachse Nordspaniens, die von den Pyrenäen zum Jakobsgrab in Santiago de Compostela in Galicien (Spanien) führt, zu Fuß zu erkunden. Die Regisseure Jonas Frei und Manuel Schweizer setzen die Route und ihre vielfältigen, einzigartigen Naturlandschaften in wundervollen Bildern in Szene. Der Weg und seine Geschichte, aber auch die Geschichten der Menschen, die Frei und Schweizer entlang der Strecke getroffen haben, erzählen von kleinen und großen Abenteuern einer Reise, die ebenso populär wie individuell ist.

CAMINO DE SANTIAGO

Der bewegt sich auf dem , begegnet dabei den unterschiedlichsten Menschen, ihren ganz eigenen Lebensgeschichten und Erkenntnissen. Die Zuschauer wandern mit, auf diesem geschichts- und symbolträchtigen Weg, bei dem es um weit mehr als das reine Pilgern geht. So glücklich viele Leute auf dem Weg sind oder werden, so groß ist der Kontrast der traurigen und tragischen Geschichten mancher.

– EINE REISE AUF DEM JAKOBSWEG macht die Faszination des Pilgerns erlebbar: Schöne Landschaften, feines Essen, nette Bekanntschaften, frohe Musik, Freud und Leid. Willkommen auf dem Jakobsweg!

Einen ersten Eindruck zum Film bekommt man hier im Trailer:

Ich konnte CAMINO DE SANTIAGO bereits vorab sichten. Man darf hier sicherlich keinen Actionreichen Outdoorfilm, wie man sie etwa von der E.O.F.T. kennt, erwarten. Es gibt jetzt auch keine detaillierten Informationen zur richtigen Ausrüstung, den zahlreichen Unterkünften entlang des Wegs, oder zu den verschiedenen Routen des Caminos. Stattdessen prägen eindrucksvolle, ruhige Bilder mit stimmungsvoller Musik, sowie zahlreiche Interviews mit Pilgern und Menschen die vom und mit dem Jakobsweg leben, diesen Dokumentarfilm. Auch wenn die Aufnahmen der Drohne etwas haken, die Interviews manchmal von Windgeräuschen dominiert werden, und verschiedene Ausschnitte eher an Smartphone Aufnahmen als an professionelles Equipment erinnern, so hat der Film doch einen gewissen Charme.
Wer mit dem Gedanken spielt den Jakobsweg zu begehen, oder einen Eindruck von diesem eher besinnlichem Abenteuer erhalten möchte, der kann auf jeden Fall den Weg in den Kinosaal wagen.

Am 4. Juni 2015 startet der Dokumentarfilm CAMINO DE SANTIAGO in den deutschen Kinos. Weitere Informationen zum Film gibt es unter caminodesantiago-film.de.

Für jeden der sich selbst einen Eindruck von Jonas Frei und Manuel Schweizers Dokumentarfilm machen will, verlosen wir 2x 2 Freikarten für eine Vorstellung nach Wahl.

Mitmachen ist ganz einfach, nutzt das nachfolgende Raflecopter Formular um eine oder mehrere Gewinnchancen zu erhalten:

a Rafflecopter giveaway

Teilnahmeschluss ist der 31.05.2015 um 23:59 Uhr. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt hier im Blog und per E-Mail.

Viel Glück!

Kategorien: Verschiedenes

Tags: ,,,,

1 Kommentar

  1. Da freue ich mich schon sehr drauf. Bin mir sicher, dass dann mit dem Film auch viele Erinnerungen an meine eigene Wanderung auf dem Camino Santiago wieder wach werden.

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.