SENS Bar – Der neuartige Eiweiß- und Energie-Riegel mit Grillenmehl

Insekten essen? Damit verbinden wir in unseren Breitengraden allenfalls den Outdoor- und Survival-Experten Bear Grylls, der in seiner Serie Ausgesetzt in der Wildnis alles isst was kreucht und fleucht, und das Pech hat ihm über den Weg zu laufen. Unlängst ist aber bekannt, dass Insekten eine nachhaltige und hochwertige Alternative zu traditionellen Nahrungsquellen sind. Der Verzehr von Insekten durch Menschen wird als bezeichnet. Schätzungen zufolge sind Insekten Nahrungsbestandteile der traditionellen von annähernd 2 Milliarden Menschen weltweit.

Das junge Team um SENS hat sich dazu entschlossen das Gewohnte zu überdenken – hin zu innovativen Nahrungmitteln, unterstützt von Wissenschaft und Fakten. Unter Ausnutzung der neuesten Erkenntnisse über Insekten als Nahrungsmittel, alimentärer Fakten und Datenauswertung, haben sie Rezepte für zwei reine Naturprodukte mit Grillenmehl, eine der nachhaltigsten Eiweißquelle, entwickelt. Sie wollen der westlichen Welt mit ihren Eiweiß- und -Riegel eine neue, alternative Ernährungsweise anbieten, die nachhaltiger und moralischer als die derzeitige Ernährungsweise ist.

Doch was ist Grillenmehl eigentlich? Grillenmehl ist nichts anderes als getrocknete und zermahlene Grillen. Die Grillen werden zunächst gekühlt und damit in Winterstarre versetzt. Danach werden die Grillen gewaschen, erhitzt und schließlich getrocknet um alle Bakterien zu entfernen. Zuletzt werden die Grillen zu einem feinen Pulver zermahlen. Dieses Grillenmehl ist quasi geschmacksneutral und liefert das komplette Eiweiß, während die anderen Zutaten (Schokolade, Agavensirup, Zitrone, Zimt, Ananas, …) den SENS Riegeln ihren Geschmack verleihen.

SENS Samples

Es gibt viele Gründe warum der Verzehr von Grillen Sinn macht. Insekten sind eine gesunde und nahrhafte Alternative zu konventionellen Nahrungsmitteln wie Geflügel, Schweinefleisch, Rindfleisch und sogar Fisch. Generell sind Insekten eine reiche Quelle von gesunden Fettsäuren, Eiweißen, Vitaminen und Ballaststoffen. Auch Nachhaltigkeitsbedenken sind für viele Menschen einer der Hauptgründe um Insekten in Ihre Ernährung mit einzubeziehen. Grillen benötigen beispielsweise 12 mal weniger Futter als Kühe und Rinder benötigen um die gleiche Menge and Eiweiß zu produzieren. Auch der Wasserverbrauch ist deutlich geringer, und Insekten produzieren fast keine Treibhausgase.

Derzeit plant SENS je zwei Geschmacksrichtungen für zwei Arten von Riegeln an:

  • Energieriegel „Zartbitterschokolade & Orange“
  • Energieriegel „Ananas & Kokosnuss“
  • Eiweißriegel „Zartbitterschokolade & Sesam“
  • Eiweißriegel „Erdnussbutter & Zimt“

Wir konnten bereits Samples aller Riegeln verkosten. Kurzum, sie schmecken super lecker :) Man muss nur erst mal den Gedanken überwinden, dass man mit einem Riegel ca. 55 bis 145 Grillen verspeist. Aber die SENS Riegel haben in keinster Weise etwas mit der Optik von frittierten Insekten gemeinsam, wie wir sie von Bildern auf Märkten in Thailand oder Korea kennen. Sie sehen aus wie ganz gewöhnliche Energieriegel, und schmecken auch nicht anders. Die SENS Bars bieten umweltbewussten Sportlern und Outdoorer also eine ideale Alternative zu klassischen Energieriegeln.

Heute startet dann auch die Kickstarter Kampagne mit der das Projekt realisiert werden soll. 10.000 Euro möchte das SENS Team sammeln um alle Vorbereitungen abzuschließen, die Verpackungen drucken zu lassen und die Produzenten dank ausreichender Menge mit der Produktion zu vernünftigen Kosten zu beauftragen.

Alle weiteren Informationen zu Entomophagie und dessen Vorteile, sowie den SENS Riegeln und das Team dahinter, gibt es auf der Seite der Kickstarter Kampagne und unter Sensbar.com.

Fotos: Sens Foods

Kategorien: Verschiedenes

Tags: ,,,

1 Kommentar

  1. Eigentlich hört sich das gar nicht so schlecht an. Ich habe zwar noch nie Insekten gegessen aber in so einem Riegel würde ich es durchaus mal probieren.

    Und wer weiß, vielleicht setzt es sich ja etwas als Fleischersatz durch, wenn es so günstig ist.

    Grüße,
    Martin

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.