Meine Glückseligkeit an der Grenze zum Tod

Erst kürzlich habe ich bei der aktuellen European Outdoor Film Tour in dem Film La Congenialità gesehen, wo sie im Frühjahr 2017 am Kangchendzönga zusammen mit Simone Moro die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nahm. Nun hat Tamara ihr erstes deutschsprachiges über Traum und Albtraum auf den höchsten Bergen der Welt präsentiert. Und ihr könnt ein Exemplar von Meine Glückseligkeit an der Grenze zum Tod gewinnen! (siehe weiter unten …)

Markus Frings hat parallel zum Buch einen Dokumentarflm über Tamaras größte Erfolge, aber gleichzeitig auch über ihr Scheitern bei den beiden letzten Expeditionen am Nanga Parbat im Winter 2016 und am Kanchenjunga im Winter/Frühjahr 2017 aufgenommen. Die Erstausstrahlung des Films Tamara Lunger – Facing the Limit ist für Anfang 2018 auf RAI Südtirol vorgesehen.

Tamara Lunger

Meine Glückseligkeit an der Grenze zum Tod
Traum und Albtraum auf den höchsten Bergen der Welt

256 Seiten, 107 Fotos
15 x 22,5 cm
Hardcover mit Schutzumschlag
WG 1971
ISBN 978 88 7073 893 3
24,90 €

Geboren 1986, als Tochter eines Skibergsteigers, wusste sie schon sehr früh, dass ihre Zukunft dem Sport gehört. In einfachen Verhältnissen mit zwei Schwestern aufgewachsen, lernte sie durch ihren Vater was es heißt, an Wettkämpfen teilzunehmen und damit Träume zu verwirklichen. Neben den sportlichen Aspekten schreibt die Alpinistin in ihrem Buch auch von ihrem tiefen Glauben an Gott.

Doch von nichts schwärmt sie so sehr wie über ihren Sport. Jegliche Sportart begeisterte sie, weshalb sie unter anderem auch öfters beim Transalpine-Run teilgenommen hat. Nach schlimmen Knieproblemen musste sich die heute 31-jährige eine Zeit lang zurückziehen, und in ihrem Buch schildert sie ihre Verzweiflung sehr emotional. Sie musste den Leistungssport an den Nagel hängen und versuchte trotzdem so aktiv wie möglich zu sein.

Die Athletin erzählt in ihrem Buch sehr ausführlich von ihren Expeditionen auf die Achttausender. Geprägt hat sie dabei die Begegnung mit Simone Moro, einem bekannten italienischen Extrembergsteiger. 2016 unternahm die Sportlerin mit ihm eine für sie ganz besondere Achttausender- – diesmal eine Winterbesteigung des Nanga Parbat – wo sie kurz vor dem Gipfel umdrehte. Mit Moro verbindet Lunger eine freundschaftliche Beziehung, und sie zeigt sich überaus dankbar für die Unterstützung, Ratschläge und Anweisungen des erfahrenen Bergsteigers

Bei einer Buchvorstellung in München hat Tamara, Mitglied des GORE-TEX Athleten-Teams, kürzlich ein kurzes Interview gegeben. Im Gespräch verrät die 31-jährige Südtirolerin, was sie 2018 vorhat, wo sie 2017 nach einer schwierigen Expedition wieder ihren Frieden gefunden und wie viel Freude sie selbst an ihrem kürzlich erschienen Buch hat.

Das Buch Meine Glückseligkeit an der Grenze zum Tod ist ab sofort für 24,90 Euro bei Amazon.de erhältlich.

Uns wurden freundlicherweise gleich 2 Exemplare von Meine Glückseligkeit an der Grenze zum Tod zum Verlosen zur Verfügung gestellt. Mitmachen ist ganz einfach: hinterlasst einen Kommentar unter diesem Beitrag, besucht unsere Facebook Seite und/oder die Seite von GORE-TEX, oder folgt uns und/oder GORE-TEX auf Twitter. Für jede Aktion bekommt ihr ein Ticket für die Lostrommel (über unten stehendes Rafflecopter Formular). Teilnahmeschluss ist am 26.01.2018 um 00:00 Uhr.

a Rafflecopter giveaway

Viel Glück allen Teilnehmern!

Kategorien: Bücher, Magazine & Filme

Tags: ,,,

6 Kommentare

  1. Gerne würde ich dieser bewegend anmutenden Lebensgeschichte der virtuosen Alpinistin frönen!

  2. Danke für die tolle Verlosung! Das Buch hört sich wirklich sehr vielversprechend an!

  3. Hallo Sven,
    Danke für diesen tollen Beitrag.
    Gerne möchte ich hiermit mein Los für das Buch „kommentieren“ :)
    Viele Grüße, Adam

  4. Vielen Dank für die tolle Verlosung, bei der ich gern mein Glück versuchen möchte.
    Das Buch von Tamara Lunger spricht mich sehr an und ihre Geschichte und Erfahrungen interessieren mich sehr.
    Ich habe es mir auf alle Fälle auf meiner Buchwunschliste mit notiert und würde mich freuen, wenn ich hier vielleicht auch Glück hätte.

    Viele herzliche Grüße aus Sachsen,
    Janine

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.