Nano-Silber Technologie schädlich?

-Silber ist ein antimikrobielles Additiv auf der Basis von elementarem Silber, welches keimtötende Eigenschaften aufweist. Es wird im textilen Bereich bisher vorwiegend bei Unterwäsche und Socken eingesetzt, kommt aber auch z.B. bei diversen Hosen und Jacken von Jack Wolfskin zum Einsatz, um geruchsverursachende Bakterien zu unterbinden.

Bisher ist jedoch noch unklar ob und wie gesundheitsgefährdend Nanopartikel sind. Eine Studie im Nature Nanotechnology Magazin geht davon aus, dass Kohlenstoffnanoröhren, wenn man sie in grösseren Mengen einatmen würde, genau so schädlich sein könnten als Asbest. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland hat Konsumenten bereits davor gewarnt, neue antimikrobielle Waschmaschinen, welche über eine -Silber Beschichtung verfügen, zu kaufen. Es ist momentan noch nicht geklärt, welchen Einfluss solche Silberpartikel beim Eintrag in die Gewässer oder auf die Abwasserreinigung haben. Derzeit ist noch recht wenig über diese Technologie bekannt, weshalb man über eventuelle Gefahren noch keine eingehende Erkenntnis hat.

Eine Auswahl an Produkten mit Silber-Nanopartikeln finden man unter Nanotechnology Project.

Weitere Informationen zur Nanotechnologie und deren potenzielle Gefahren kann man unter anderem bei BBC, Nanotechnology Project, Nature.com, oder Wikipedia nachlesen.

Kategorien: Ausrüstung

Tags: ,,,

8 Kommentare

  1. Klasse, keiner weiss so genau ob das Material schädlich ist oder nicht, hauptsache es wird schon mal verkauft und bringt Kohle.

  2. Das ist gleichermassen interessant und schockierend. Danke für die Infos! Man kann nur hoffen, daß die neue Technologie sowohl kurzfristig ausgiebig getestet wird, wie auch daß in Zukunft nicht einfach solche Materialien ohne Umweltverträglichkeitsprüfung in den Handel gelangen können. Was sagen denn die Hersteller dazu?

  3. was sollen die schon sagen? natürlich gibt das keiner zu (wenn dem so ist). aber mal ehrlich ich zieh tausend mal lieber ne ordentliche merino von icebreaker an als so n „high-tech“ müll. da hab ich auch ruhe von stinkenden socken und unterhemden.

  4. wieder einmal eine, nach meiner Ansicht, unangemessene Panikmache. Die antibakterielle wirkung von Silber ist schon seit Jahrtausenden bekannt. Über was man vielleicht streiten könnte sind die Nanopartikel. Fest steht aber, dass es keine „Neue Technologie“ ist und nach meiner Ansicht und die von mir bekannten Doktoren und Mediziner, völlig unschädlich. Ich vertraue sogar so sehr darauf, dass ich regelmäßig nano-silberhaltiges Wasser trinke und seit nunmehr 2 Jahren keinen Infekt mehr hatte. Alos nichts als Panikmache.

  5. Hallo Martin,

    woher beziehst Du denn dein Nano-Silber? Und in welcher Dosierung nimmst Du es ein?
    Auf welche Quellen (Mediziner) stützt Du Deine Ansicht?
    Ich habe nämlich auch vor es zu verwenden.

  6. Dr. Rima Laibow von der Natural Solutions Stiftung, sagt auch, dass nanosilber nicht nur ungefährlich ist, sondern auch super wirksam, oder so. Wenn sie das sagt, dann schätze ich, dass es stimmt. Sie hat es auch selber genommen.

  7. Es ist schon erstaunlich wie unfachmännisch heute Meinungen gebildet werden. Entgegen den von den Umweltorganisationen (z.B.BUND) vorgebrachten Argumenten sind gemäss der amerikanischen Umweltbehörde EPA Nanosilber weder neu, noch eine Gefährdung für Mensch und Umwelt, sondern eine seit Jahrzehnten eingesetzte sichere und vorteilhafte Technologie.
    Für mehr Info seht mal nach unter:
    http://www.nanowerk.com/news/newsid=13947.php

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.