On Cloudvista Waterproof Trailrunning-Schuh im Test

Mit dem On Cloudultra habe ich vor einiger Zeit meinen neuen Lieblings--Schuh entdeckt. Leider ist dieser aber nur ein Schön--Schuh, da er absolut keinen Schutz vor Nässe bietet. Da kam das Angebot, den On Cloudvista Waterproof zu testen, gerade recht. Der Onlineshop Wanderschuhexperte hat mir diesen freundlicherweise für einen Praxistest zur Verfügung gestellt.

Wie schon beim Cloudultra, sitzt der Cloudvista auch wieder perfekt am Fuß. Bei meiner regulären Schuhgröße von 44,5 im Alltag, passt der Cloudvista in 45 genau richtig. Ich laufe, wie bei fast all meinen Schuhen, auch mit dem On Schuh mit der bewährten Marathonschnürung. So sitzt die Ferse jederzeit sicher. Für den Fall, dass man die oberen Ösen nicht nutzt und die Schnürsenkel so länger sind, kann man diese im Gummistrip auf der Zunge clever verstauen.

Bisher kam der Cloudvista schon einige Male bei Trailläufen von ca. 10 bis 12 km zum Einsatz. Derzeit ist das Klima aber so trocken, dass ich die Wettertauglichkeit der Waterproof Variante noch gar nicht wirklich testen konnte. Deshalb gibt es vorerst nur meine Eindrücke vom Cloudvista im trockenem Gelände.
On setzt übrigens nicht wie gewohnt auf eine wasserdichte Membran von Gore-Tex, sondern stattdessen, wie es scheint, auf eine eigene . Umso gespannter bin ich, wie diese sich in der Praxis bei richtigem Schmuddelwetter schlägt.

Im trockenen Gelände macht der Cloudvista bisher eine tolle Figur. Die profilierte Missiongrip Außensohle bietet sowohl auf lockerem, sandigem Untergrund, als auch auf trockenen felsigen Abschnitten ordentlich Halt. Der Härtetest auf nassem, rutschigen Untergrund, lässt allerdings noch auf sich warten.
Der Helion Superfoam kombiniert mit dem CloudTec Dämpfungssystem und seinen sogenannten „Clouds“, bietet zudem ein hervorragendes Laufgefühl auf steinigem oder wurzeligem Untergrund. Aber auch auf asphaltierten Abschnitten bietet der Cloudvista ein angenehmes Laufgefühl.

Noch eine kurze Anmerkung zur Optik und Verarbeitung. Der Cloudvista kommt, wie gewohnt, recht schick daher, mit vielen kleinen Details wie etwa reflektierende Logos und Schriftzügen, eine Lasche für die Schnürsenkel, oder dem dezenten „Put me On“ Spruch. Die Verarbeitung ist absolut tadellos und macht einen robusten Eindruck.

Fazit

Der On Cloudvista Waterproof ist ein bequemer Allrounder für die eher leichten und etwas weniger anspruchsvollen Trails auf meinen lokalen Runden, mit teilweise längeren asphaltierten Abschnitten. Wie bei On gewohnt, gibt es an der Qualität der Schuhe nichts zu bemängeln. Einzig der Preis von knapp 180 Euro (UVP) dämpft den tollen Gesamteindruck etwas, geht aber in Ordnung, wenn man bedenkt, dass der Cloudultra ganz ohne Wetterschutz nochmal 10 Euro teurer ist.

Sobald das Wetter denn mal um schlägt, werde ich meine Erfahrung natürlich hier nachreichen.

Erhältlich ist der On Cloudvista Waterproof unter anderem im Online Store für Wanderschuhe.

Hinweis
Der On Cloudvista wurde uns freundlicherweise vom Onlineshop Wanderschuhexperte.de kostenlos zur Verfügung gestellt.

Kategorien: Running & Trailrunning,Schuhe

Tags: ,,

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.