Software Update für die Garmin Oregon Serie

Wie Ander auf dem Trekking Blog schon geschrieben hat, hat ein Update für die Serie veröffentlicht. Die Änderungen von Version 2.50 auf 2.60 betreffen folgende Funktionen:

  • Fixed issue that caused a shutdown during power on
  • Added support for marine fishing, nautical, and off modes
  • Added tide and current charts
  • Added ability to access marine point information on the review page
  • Made marine POIs available when panning the map
  • Fixed issue when marking waypoints in the W Malayan RSO position format.
  • Added GDA 94 datum.
  • Added NAD 83 datum.
  • Improved user interface for waypoint location editing
  • Added ‚Coordinates‘ option to the ‚Where To?‘ menu
  • Improved position accuracy calculation
  • Improved static position accuracy

Was mir hier sofort aufgefallen ist, ist die Verbesserung der Koordinaten Eingabe bei den Waypoints. Diese war vorher nähmlich etwas fummelig. Wie man im Screenshot erkennen kann, gestaltet sich dies nun sehr einfach, ohne dass man umständlich zwichen numerischer und alphabetischer Tastatur hin und her springen muss.

Ein Update das ich jedem Oregon Nutzer nur wärmstens empfehlen kann! Man kann es sehr einfach über den Web Updater von Garmin auf seinen Oregon aufspielen.

Update : Wie ich nun feststellen konnte, hat Garmin auch bei der Zieleingabe nachgebessert. Man kann nun nämlich auch direkt zu Koordinaten navigieren (siehe ersten Screenshot), ohne dafür extra einen Wegpunkt setzen zu müssen. Das war mit das erste was ich beim Oregon zu bemängeln hatte, als ich das Gerät zum ersten mal testete. Nun ist das Outdoor GPS-Gerät nochmal deutlich einfacher zu bedienen.

Kategorien: GPS & Outdoor Navigation

Tags: ,,

2 Kommentare

  1. Ich warte nun schon seit Monaten auf ein noch neueres update, damit auch die vielen noch englischen Bezeichungen auch Deutsch werden. Gleichzeitig auch auf eine Bedienungsanteitung oder ein Handbuch, dass den Namen verdient. In der Form jedenfalls ist mein 400t nicht so zu gebrauchen wie es sein könnte, und vor allem den Preis nicht Wert.

  2. Hast du denn auch immer die Text Updates auf dein Oregon geladen? Ich finde eigentlich nicht, dass soooo viele deutsche Bezeichnungen fehlerhaft sind. Auch sonst bin ich rundum zufrieden mit meinem 200er Oregon.

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.