OAS Tag 1 – Ankunft im schwedischen Lappland

Meine Reise zur Outdoor Academy in Schweden fing gleich mit etwas Stress an. In Luxemburg checkte ich mein Gepäck ein so dass es gleich bis nach Kiruna durchgehen sollte. Keine fünf Minuten nachdem ich den Security Check passiert hatte, kam die Durchsage „Flug nach Zürich wegen technischen Problemen abgesagt“. Also wieder schnell zurück zum Ticket Schalter und den Flug über Frankfurt umgebucht. Zum Glück war dies ohne Probleme und Aufpreis möglich. Schnell ins Flugzeug, welches eine Stunde früher als der Flug nach Zürich abhob, und erstmal durchatmen.

Outdoor Academy of Sweden

Kurz vor 19 Uhr bin ich schließlich in Stockholm angekommen und wollte dann gemütlich zur SAS Lounge welche extra für die Teilnehmer der reserviert wurde. Zuvor wollte ich noch mein elektronisches Ticket gegen einen Boarding Pass eintauschen, doch die freundliche Dame am Schalter meinte ob ich denn kein Gepäck hätte. Klar, wird doch nach Kiruna durchgecheckt. War aber leider nicht so. Das sei nur bei Flügen der SAS üblich, bei allen anderen Fluggesellschaften ist dies nicht möglich. Also wieder schnell zurück zur Gepäckausgabe wo mein Rucksack noch immer lustig eine Runde nach der anderen drehte, zum Check-In, wieder durch den Security Check, und dann endlich in die SAS Lounge wo das Team uns schon erwartete. Hier kam man auch gleich ins Gespräch mit einigen anderen Teilnehmern, welche aus Deutschland, Frankreich, dem Vereinigten Königreich, Österreich, der Schweiz, Italien, Dänemark und natürlich Luxemburg anreisten.

Kiruna

Kurz vor Mitternacht sind wir endlich in Kiruna gelandet, wo wir dann per Bus nach Jukkasjärvi zum berühmten IceHotel gebracht wurden. Vom IceHotel war natürlich leider nichts mehr zu sehen, da dieses bereits im April dahin geschmolzen war. In den kleinen gemütlichen Hütten in denen wir untergebracht wurden, versuchten wir schließlich  einige Stunden Schlaf zu finden, was nicht wirklich einfach war unter der Tatsache, dass es rund 200 Km über dem Polarkreis zu dieser Jahreszeit quasi nicht dunkel wird.

Über die (kurz OAS)

Die Outdoor Academy of Sweden ist ein gemeinsames Projekt der Scandinavian Outdoor Group (Kooperation zwischen den führenden skandinavischen Outdoor Marken), VisitSweden (Schwedens offizielle Webseite für Tourismus- und Reise-Informationen) , SAS (skandinavische Fluggesellschaft) und Swedish Lapland/Kiruna Lapland. Die OAS ist eine Art “Werbeveranstaltung” für , wo Touren-Veranstalter, Presse, und Retailer die Möglichkeit haben, Skandinaviens neueste Aktivitäten und Produkte im Outdoor-Bereich kennen zu lernen.

Kategorien: Schweden

Tags: ,,,,

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.