Wie teuer ist eigentliche eine Laufausrüstung?

Dass mitunter eine der preisgünstigsten sportlichen Betätigungen ist, ist sicherlich unbestritten. Im Prinzip genügt ein Paar , ein Funktionsshirt und Laufshorts. Wer den Laufsport allerdings etwas ambitionierter angeht, der muss entsprechend auch etwas tiefer für seine in die Tasche greifen. Wie viel das im Schnitt genau ist, das hat idealo.de analysiert.

Das Online-Preisvergleichsportal idealo.de hat im Zuge einer Untersuchung unterschiedliche Laufausrüstungen für Anfänger, ambitionierte Läufer und Wettkampfläufer zusammengestellt, den Preisverlauf innerhalb eines Jahres untersucht und dabei interessante Erkenntnisse gewonnen:

  • kostengünstiger Einstieg für Laufanfänger
  • 381,13 EUR müssen ambitionierte Läufer ausgeben
  • mit über 1.200 EUR sehr kostspielige Laufausrüstung für Läufer, die regelmäßig an Laufevents teilnehmen
  • bis zu ca. 25% saisonale Preisschwankungen im preiswerten und mittelklassigen Segment (im August und September kann man am meisten sparen)
  • hochpreisige Laufausrüstung ist ganzjährig nahezu preisstabil

Die komplette Auflistung der Laufausrüstungen sowie Preise und Preisentwicklungen gibt es unter www.idealo.de/info/de/laufausruestung.

Bei der Laufausrüstung hat idealo.de sich entsprechend der Zielgruppen, Produkte aus dem preiswerten, mittelpreisigen und hochpreisigen (qualitativ hochwertigen) Segmenten ausgesucht. Die Preise basieren auf Durchschnittspreise die über 12 Monate analysiert wurden und auf deren Basis ebenfalls ein Preisverlauf erstellt werden konnte.

Ich sehe mich hier ja selbst irgendwo zwischen ambitionierter Läufer und Wettkämpfer. Bei der Auflistung fallen mir da aber einige Punkte auf mit denen ich nicht unbedingt übereinstimme. So sollten Einsteiger doch schon einiges mehr für ein Paar Laufschuhe einplanen, da man hier definitiv am falschen Ende sparen würde. Gute Laufschuhe kosten in der Regel zwischen 80 und 120 Euro. Mit etwas Glück findet man ein Auslaufmodell in der passenden Größe auch schon mal deutlich unter 80 Euro im Ausverkauf. Wer mehr als 2x pro Woche läuft, sollte sicherlich auch mehr als ein Paar Schuhe sein Eigen nennen.
Ambitionierte Läufer werden zudem auf eine GPS-Laufuhr setzen mit integriertem optischen HF Sensor, oder in Kombination mit einem separaten Pulsgurt. Hier liegt man dann aber schon eher bei 100 bis 200 Euro (z.B. die Modelle Garmin Forerunner 25 oder 35). Laufuhren im hochpreisigen Segment, sind ab ca. 300 Euro erhältlich (z.B. Garmin Forerunner 235 oder Polar M600).

Ob Bluetooth-Kopfhörer, Laufrucksack, oder eine Stirnlampe zur Grundausrüstung gehören, hängt natürlich von den eigenen läuferischen Vorlieben ab. Ansonsten passt das schon ganz gut mit der Auflistung.

Fazit

Der Einstieg ins Laufen ist sicherlich günstig, wobei man nicht am falschen Ende (z.B. den Schuhen) sparen sollte. Wer den Sport etwas ambitionierter betreibt, gibt im Laufe der Zeit gerne schon mal einige Tausend Euro für sein Hobby aus. Auch bei mir hat sich mittlerweile einiges angesammelt, wobei ich öfter gerne auf hochwertigere Teile zurück greife. Ich lauere dann aber meist auf Sonderangebote und Schnäppchen, und trage diese Teile auch wirklich bis sie am Ende sind. Ein einfaches Laufshirt für 50 oder gar 100 Euro kommt bei mir in der Regel aber eher nicht in den Warenkorb.

Wie viel habt ihr schon so für Laufausrüstung ausgegeben? Kauft ihr eher günstig oder setzt ihr mehr auf hochwertige Ausrüstung?

Foto: fundura / photocase.com

Grafiken und Zahlen: idealo.de

Kategorien: Ausrüstung,Running & Trailrunning

Tags: ,,

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.