Wir werden Tour de France Sieger!

Gestern hat, nach genau 50 Jahren, endlich mal wieder ein Luxemburger das Gelbe Trikot bei der übernommen. Kim Kirchen hatte bereits seit der ersten Etappe der diesjährigen Tour de France bewiesen, dass er ganz vorne mitfährt. Letztes Jahr wurde er schon hervorragender 7er im Schlußwertung.

Als letzter Luxemburger gewann 1958 Charly Gaul das berühmteste Radrennen der Welt. Insgesamt liegt Luxemburg übrigens mit 4 Siegen auf Platz 6 der All-Time-Länderwertung, wobei Deutschland bisher nur einen einzigen Sieg bei der Tour de France vorzeigen kann :)

Ich drücke Kim, sowie den beiden anderen Luxemburger Teilnehmern (die Gebrüder Schleck, die beide auch in den Top 20 der Gesamtwertung sind), weiterhin alle Daumen, und hoffe dass er im Gelben Trikot auch in Paris über die Ziellinie fährt.

Und hier noch eine lustige Anekdote über den zweiten luxemburgischen TDF Sieger (1927 und 1928), Nicolas Frantz :

Bei seinem Sieg 1928 brach Frantz rund 100 Kilometer vor dem Ziel der Fahrradrahmen. Den Rest der Strecke legte er auf einem Damenfahrrad einer Zuschauerin zurück. Er verlor 28 Minuten, behielt aber die Führung. Er ist der einzige Fahrer, der das Gelbe Trikot von der ersten bis zur letzten Etappe getragen hat.

Tja, früher war halt alles anders.

Kategorien: Fahrrad & Mountainbike

Tags: ,,,,

2 Kommentare

  1. Naja, hat nicht ganz für das gelbe Trikot bei der Tour de France 2008 gereicht, dafür haben wir aber mit Andy Schleck die Nachwuchswertung der Fahrer unter 25 Jahre gewonnen. Ausserdem sind alle 3 Luxemburger unter den Top 12 angekommen. Respekt!

  2. Eine lustige Anekdote, die heute schwer vorstellbar ist. Gesamtsieger der diesjährigen Tour ist aber übrigens der Spanier Carlos Sastre geworden. Zum dritten Male seit 2006 ein Spanier. Das ist eine gute Leistung.

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.