Fjällräven Karl Winter Trousers

Fjällräven Karl Winter TrousersNach der Barents Hose von Fjällräven, hat nun Karl (in der Winterausführung) Einzug in meinen Kleiderschrank genommen.

Die gefütterte Hose aus klassischem G-1000 Stoff, verfügt über vorgeformte Knie, 2 Schubtaschen, Kartentasche, Multiwerkzeugtasche und Sicherheitstasche mit Reißverschluss. Zusätzlich besitzt die Karl noch 2 Gesäßtaschen. Wie bei der Barents, ist auch beim Modell Karl die Länge ungekürzt. Dies hat bei meinen 1,90 Meter den großen Vorteil, dass die Hose in der Länge immer passt, bzw. passend gemacht werden kann.

Knapp 130 Euro sind für diese hervorragende durchaus angemessen.

Ist die Hose erstmal auf meine Länge gekürzt, wird sie bei den derzeit eisigen Themperaturen (heute Morgen zeigte das Thermometer frostige -8°C an) sicherlich bald (z.B. beim Geocachen) zum Einsatz kommen.

Kategorien: Bekleidung

Tags: ,,,,

3 Kommentare

  1. Pingback: Minus 14°C - Wie geht ihr vor die Tür? « Das Freiluft Blog

  2. Hi
    ich habe auch eine Barents Winter aber eigentlich ist die nicht für winter sondern eher Herbst. Jetzt hat ein Freund die Barents padded gekauft- das sit wirklich eine Winterhose mit dickem Futter. Kostet aber 150 Tacken. – echter Hammer. Ein Freund der in einem Outdoorladen in München arbeitet (Lauche und Maas) sagte mir es kommt nächsten winter eine Karl mit einem wasserdichten Z Liner. Da ist dfie Hose dann wirklich dicht, ich muss nicht immer wachsen udn winddicht obendrein. Bräuchte die Hose aber schon im Juli für Island. Kann mir jemand sgan wann und wo ich diese in Gr. 48 kaufen kann z.B ein Muster oder so (grau, schwarz, oliv ist o.k.)

  3. Ich war im August mit der normalen Barents im Hochland unterwegs. Das reicht völlig. Gut, wir hatten auch extrem gutes Wetter für isländische Verhältnisse: 15°C bei Sonne pur :)

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.