Primus was here!

Das schwedische Unternehmen Primus ist vielen wohl bekannt als Hersteller für Camping-Kocher-Lösungen aller Art. Bei der Outdoor Academy of Sweden hatte ich dieses Jahr die Gelegenheit diverse Kocher sowie weitere Ausrüstung von zu testen und einige nette und lustige Gespräche mit Joachim über seine Produkte zu führen.

Primus Kocher

Von den Kocher Modellen haben wir ausschließlich die Gas-betriebenen getestet, darunter diverse Eta Modelle sowie den EasyFuel. Besonders beeindruckt hat mich die EtaPower Reihe (siehe Foto oben). Diese Sets (EtaPower MF, EF und EF Trail) bestehen aus Brenner, Windschutz, Topf, Bratpfanne sowie Alu-Handgriff, und passen jeweils komplett in die mitgelieferte Kochertasche welche zudem auch als Isolierung dienen kann. Das Besondere bei den EtaPower Töpfen sind die Lamellen am Topfboden welche die Hitze besonders effizient weiterleiten. Damit erhitzt man z.B. Wasser wesentlich schneller als mit herkömmlichen Töpfen und spart zudem noch Brennstoff. Natürlich verfügen alle Kocher über eine praktische Piezozündung.

Ein weiteres interessantes Primus Teil konnten wir bei unserem Dinner auf dem Floss testen, den Gasbetriebenen BBQ Grill (siehe Foto unten). Dieser äußerst handliche und leichte Grill ist zwar etwas zu groß für eine Rucksacktour, eignet sich aber sicherlich hervorragend für einen Campingurlaub. Einziger Nachteil ist, dass der Grill nur mit speziellen Gaskartuschen funktioniert und nicht mit den herkömmlichen Kocher Kartuschen kompatibel ist.

Primus BBQ Grill

Primus fertigt übrigens auch die Kochereinheit für die Kochsets des bekannten Herstellers Trangia.

Ansonsten hat jeder Teilnehmer der OAS noch eine Stirnlampe und ein Meal Set erhalten, wobei mir diese Produkte weit weniger gefallen haben als die Kocher. Die Stirnlampe wirkte vom Design her recht langweilig und billig. Zum Einschalten musste man zudem den Schalter einige Sekunden lang gedrückt halten, was ich als sehr nervig empfand.
Das Meal Set besteht aus 2 tiefen Teller, einer Gewürzdose, einem kleinen Behälter für z.B. Spülmittel oder Öl, dicht schließende Vorratsdose, Trinkgefäß, klappbarer Spork sowie kombiniertes Schneidbrett, Sieb, Reibeisen und Messer. Der klappbare Spork ist zwar eine nette Idee aber eigentlich doch unbrauchbar. Dieser klappt nämlich bei etwas Belastung gleich wieder zusammen. Hier hat mir das Meal Kit von Light My Fire doch wesentlich besser gefallen.

Fazit

Auf dem Gebiet der Kocher und dem passenden Zubehör gehört Primus sicherlich zu den Besten und ist uneingeschränkt zu empfehlen. Bei anderen Produkten gibt es allerdings noch etwas Nachbesserungsbedarf.

Wusstet ihr übrigens dass bereits Salomon August Andrée im und ebenso Edmund Hillary auf dem Primus Kocher verwendeten?

Primus Produkte findet man unter anderem bei Bergzeit, Doorout, Globetrotter, OutdoorTrends, und im Tapir Store.

Kategorien: Hersteller,Kochen

Tags: ,,

3 Kommentare

  1. Steffen | Sport & Outdoor Blog

    Sehe ich auch so „Hier hat mir das Meal Kit von Light My Fire doch wesentlich besser gefallen.“

    und übrigens die Kocheinheit von Jetboil Personal Cooking System stammt auch aus dem Hause Primus…

  2. Pingback: Wanderurlaub in Deutschland « Wandern, Deutschland, Natur, Urlaub, Reisen, Ferien, Klettern, Radfahren « Natururlaub in Deutschland

  3. Pingback: PRIMUS SkiWax Set – Gasbetriebener Skiwachser « Freiluft Blog

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.