adidas TERREX Agravic Flow 2 Tailrunning-Schuh im Test

Ein weiterer Trailschuh hat den Weg zu mir gefunden. hat mir kürzlich den neuen TERREX Agravic Flow 2 (inkl. einem kompletten Agravic Trailrunning Outfit) zum Testen zur Verfügung gestellt. Für die Presse gibt es natürlich nur die auffälligste Farbkombination in Pulse Lime / Turbo / Cloud White. Aber keine Angst, die Agravic Kollektion gibt es auch in diskreteren Farben :)

Der Agravic Flow 2 ist ein recht leichter Schön--Trailschuh, der sich besonders für abwegiges Gelände eignet. Für feuchte Wetterverhältnisse bietet auch eine GTX Version. Bei der hier getestete „Sommer-Version“ bekommt man hingegen schon nasse Füße beim Durchqueren einer vom Morgentau befeuchteten Wiese. Das liegt vor allem am individuell gewebten Mesh-Obermaterial, welches neben Halt und Flexibilität, auch kühlende Luftzirkulation bietet. Das Garn des atmungsaktiven Obermaterials besteht übrigens zu mindestens 50% Parley Ocean Plastic und 50% recyceltem Polyester. Parley Ocean Plastic ist ein Material, das aus „up-gecycelten“ Plastikabfällen gewonnen wird, die an Stränden und in Küstenregionen eingesammelt werden, bevor sie ins Meer gelangen.

Die Außensohle besteht aus dem bewährten Continental Gummi, welches adidas schon seit deren Einstieg in den Outdoor Bereich einsetzt. Das recht aggressive Profil der Sohle bietet mit seinen Stollen ordentlich Grip, sowohl auf trockenem, als auch feuchtem Untergrund. Der Agravic Flow 2 ist für unwegsames Gelände gemacht, kurze Asphaltpassagen überstehen die Füße aber auch ohne Probleme.

Eigentlich ist der Agravic Trailschuh recht bequem und passt mir in 45 (regulär trage ich 44,5) gut. Allerdings musste ich bei meinen letzten beiden Läufen feststellen, dass der Schuh an der Ferse auf Dauer drückt. Zuletzt habe ich mir so eine blutige Ferse gelaufen. Ich werde nochmal etwas an der Schnürung rum testen, falls der Druck an der Ferse aber nicht besser wird, fällt der, an sich tolle Schuh, leider für mich aus.

adidas TERREX Agravic Trailrunning Kollektion

Fazit

Der TERREX Agravic Flow 2 von adidas ist ein toller Trailrunning-Schuh für trockene bis leicht feuchte Wetterverhältnisse. Er ist hervorragend durchlüftet, sitzt (im Prinzip) gut, und bietet exzellenten Grip auf fast jedem Terrain. Bei Regen, oder bereits bei leicht feuchtem Wetter, bekommt man allerdings sehr schnell nasse Füße. Das Problem mit der Ferse werde ich mal im Auge behalten und weiter berichten.

Für rund 140 Euro (bzw. 160 Euro in der GTX Ausführung) erhält man einen durchaus gelungenen Trailrunning Schuh für die trockeneren Läufe im Frühjahr/Sommer.

P.S. Die ganze TERREX Agravic Bekleidungskollektion kann ich übrigens auch wärmstes empfehlen, auch wenn mir die zur Verfügung gestellten Teile allgemein etwas zu bunt sind :)

Hinweis
Der adidas TERREX Agravic Flow 2 wurde mir freundlicherweise vom Hersteller kostenlos zur Verfügung gestellt.

Kategorien: Schuhe

Tags: ,,

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.