Klymit Inertia X Frame – Ultralight Isomatte

Wer bisher dachte die Therm-a-Rest NeoAir sei eine ultraleichte , der sollte sich die neue Inertia X Frame von genauer anschauen. Diese wiegt nur knappe 258 g bei ungekürzter Länge (ca. 183 x 46 cm), und ist zusammengefaltet gerade mal so groß bzw. klein wie eine Cola Dose.

Um Gewicht zu sparen hat der junge US-amerikanische Hersteller ganz einfach überflüssiges Material bei Seite gelassen und nur die Auflagepunkte für Kopf, Schultern, Hüften, Waden und Füße über die ganze Breite der Matte ausgebaut. In Puncto Isolation sorgen wie gewohnt die mit Luft befüllbare Kammern für gute Kälteisolation und gleichzeitig für ein angenehm weiches Liegegefühl.

Im Lieferumfang ist übrigens neben Packsack und Flickzeug, auch eine Luftpumpe dabei, welche das Gesamtgewicht auf gerade mal knappe 287 g erhöht. Dies hat unter Anderem dazu beigetragen, dass Klymit mit der den diesjährigen ispo Brandnew Award in der Kategorie „Hardware Summer“ gewonnen hat.

Erhältlich ist die Klymit Interia X Frame ab sofort für knapp 100 USD. Ich bin ja mal gespannt wer von den bekannten Bloggern das Teil als erstes testen wird :) Bei unserem ispo Besuch werde ich bei Gelegenheit jedenfalls schon mal versuchen Probe zu liegen.

Kategorien: Schlafen

Tags: ,,,,

6 Kommentare

  1. Ich hab gehört Q und hrXXL besitzen schon so ein Teil und wenn ich es recht verstanden habe, wiegt Qs Matte sogar unter 200g :-O. Ich bin noch skeptisch, aber wenn es sich bewährt, sehe ich das als ein geniales und vor allem leichtes „bequemlichkeits Upgrade“ für fast alle anderen Matten.

  2. Mmh. Stehe zwar Neuerungen des Ultra-Leichten offen gegenüber, doch hier habe ich meine Zweifel und bleibe skeptisch. Mit den ganzen offenen Stellen in der Matte kann ich mir eine gute Isolierung bei kaltem Boden nicht wirklich vorstellen. Bin auf Testberichte gespannt.

    Beste Grüße
    Sven

  3. Meine wiegt incl. Pumpe 286g und geht ab nächster Woche für 3 Wochen mit auf Tour :) Bin schon neugierig wie sie draussen ist und ich habe dieselben Bedenken bezüglich Isolation – also nicht ohne BackUp.

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.