SmartWool PhD Running Bekleidung aus feinster, zertifizierter Merinowolle

Der Sommer ist da und der Schweiß fließt in Strömen, Kühlung tut Not. Mit Merino- Sportbekleidung von ist man perfekt gegen Überhitzung gewappnet. Moment. Merinowolle im Sommer? Richtig! Die Merino-Spezialisten aus den USA, stellen mit ihrer PhD -Kollektion Shirts, Shorts und Skorts vor, die das ganze Jahr über für mehr Wohlbefinden beim Ausdauersport sorgen – wärmend im Winter und kühlend im Sommer.

Smartwool Running

Keine andere Faser – ob natürlich oder synthetisch – ist mit SmartWool Merinowolle vergleichbar: Sie ist weich, leicht, hautverträglich, geruchsneutral, hat einen natürlichen UV-Schutz und bietet ein einzigartiges Feuchtigkeitsmanagement und Temperaturkontrolle. All diese Merino-Vorteile nutzt SmartWool auch für die leichten Running-Shirts – und kombiniert sie mit der schnellen Trocknung und Formhaltigkeit von Polyamidfasern. Die Crews und Zips werden aus diesem Fasermix (mit 79% Merino-Anteil) in technischer „seamless“ Machart gefertigt. Damit gibt es auch keine Nähte mehr am Rumpf, die bei lang andauernden Läufen scheuern können. Die spezielle Strickart ermöglicht außerdem die gezielte Einarbeitung von Stretch und Ventilationszonen – dort, wo es die Physiologie des (schwitzenden) Körpers verlangt.

SmartWool Run Outfit - Damen SmartWool Run Outfit - Männer

Auch die superleichten Run Shorts und Skorts punkten mit einem komfortablen, hautfreundlichen Merino-Liner mit Ventilationszonen, der ebenfalls ohne störende Nähte gearbeitet ist. Material: 79% Merino, 18% Nylon, 3% Elastan. Die eigentliche Short außen besteht zu 100% aus recyceltem Polyester. Der sportliche, feminine Skort besitzt als Liner eine länger geschnittene Boyshort.

Wenn die Laufsachen nach vielen Kilometern dann doch einmal eine Wäsche nötig haben: SmartWool PhD Runningbekleidung ist pflegeleicht und problemlos bei 30°C maschinenwaschbar.

SmartWool PhD im Praxistest

SmartWool hat mir freundlicherweise ein Testmuster des PhD Run Short long, sowie ein Paar PhD zur Verfügung gestellt (PhD steht übrigens für „Performance of highest Degree“). Bei den aktuellen Temperaturen konnte ich die neue Kollektion bei schweißtreibenden Läufen (und ich schwitze wirklich stark beim Sport) ausgiebig testen.
Die Hose trägt sich, dank Innenhose mit Ventilationszonen und luftdurchlässiger Außenhose, sehr angenehm und luftig auf der Haut. Von kratziger Wolle keine Spur. Der Kordelzug im Hosenbund sorgt indes für einen perfekt Sitz. Die Belüftung funktioniert an sich sehr gut, verhindert aber nicht, dass sich bei mir die graue Außenhose durch starkes Schwitzen recht dunkel am Gesäß und im Schritt färbt. Das könnte dann schon mal etwas peinlich aussehen.
Ansonsten verfügt die PhD Run Short noch über eine Reißverschlusstasche am Gesäß wo Kleinigkeiten wie Schlüssel oder etwas Bargeld Platz haben.

Erhältlich sind Shirts, Shorts und Skorts der PhD Running Kollektion ab 69,95 bis 99,95 Euro z.B. im Online Shop der Bergfreunde. Weitere Informationen zu SmartWool gibt es unter Smartwool.de.

(Quelle: Pressemitteilung / Foto: SmartWool, Tyler Stableford)

Kategorien: Bekleidung,Running & Trailrunning

Tags: ,,,,

1 Kommentar

  1. Hallo zusammen,

    ich habe für mich seit Längerem Merino entdeckt. Echt tolles und natürliches Material. Nun versuche ich wichtige Informationen, Tipps und gute Angebote auf meiner Website zusammenzutragen.

    Ich habe nun auch schon begonnen. Schaut gerne mal auf meiner Website, http://www.merino-unterwaesche-test.de, vorbei. Ich würde mich über Anregungen für neue Themen und für euch wichtige Tipps freuen.

    Beste Grüße
    Wolfgang

    P.S.:
    Gerne veröffentliche ich zukünftig sinnvolle und gute Artikel oder Interviews zu diesem Thema in meinem Bereich „News und Infos“. Also meldet euch gerne bei mir.

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.