Grillrider – Der perfekte Fahrradanhänger für Grillausflüge

Das Münchener Startup-Unternehmen 2bellidee GmbH hat mit dem „Grillrider“ einen vielseitig nutzbaren Anhänger für Radler, E-Biker und Fußgänger entwickelt. Bis zum 17. November kann der „Grillrider“ auf der Plattform kickstarter.com bis zu 30 Prozent günstiger als später im Handel vorbestellt werden.

XXL-Kühlbox, Esstisch, Gasgrill, Grillablage, USB-Akku, Kronkorken-Öffner, LED-Beleuchtung, Drei-Zonenbehälter – der „Grillrider“ der 2bellidee GmbH ermöglicht es Fahrradfahrern, E-Bikern und Fußgängern, ihn vielfältig und bedarfsbezogen als Anhänger oder Handwagen/Trolley zu nutzen. Auch als Lasten- und Transportbox für die Mitnahme im PKW oder Boot ist der pfiffige Anhänger geeignet, Deichsel und Räder lassen sich schnell demontieren.

Selbstverständlich haben die Entwickler um 2bellidee-Geschäftsführer Ulrich Bell auch daran gedacht, den „Grillrider“, der insgesamt über 19 Funktionen verfügt, mit Anti-Rutsch-Füßen, abschließbarem Deckel, höhenverstellbarem Tischfuß, aktivem Rücklicht, Trage- und Gepäckhalterung sowie mit einer Diebstahlsicherung auszustatten. Das Gehäuse dieses in vier unterschiedlichen Farben erhältlichen Lifestyle-Produkts verfügt sogar über einen Wasserablauf.

Die 19 Funktionen des Grillriders im Überblick

Konzipiert und realisiert wurde der „Grillrider“ nach dem Prinzip eines modularen Baukastensystems. Durch Herausnahme der Hauptfunktionen Grill, Grillablage, Kühlbox und 3-Zonenbehälter kann der Grillrider mit wenigen Handgriffen zum Lastenanhänger mit 150 Litern Stauraum umfunktioniert werden. Das Design ist innovativ. Der elegante Anhänger, der zur Mitnahme zu Veranstaltungen, zum Einkauf, Spielplatzbesuch oder für Ausflüge ins Grüne prädestiniert ist, ist zudem für das Siegel „geprüfte Verkehrssicherheit“ vorgesehen.

Interessenten können den Grillrider ab sofort auf der Plattform .com vorbestellen. Der Verkaufspreis liegt bis zu 30 Prozent unter den später im Handel liegenden Preisen. Je nach Bestellschnelligkeit kostet der Grillrider als Lastenwagen 450 Euro, die mit allen Features ausgestattete Variante zwischen 550 und 650 Euro, jeweils inklusive Mehrwertsteuer. Der Lasten- und der Grillanhänger können gegen Vorkasse gekauft werden. Die Auslieferung erfolgt ab April 2016. „Sollten wir unser angestrebtes Finanzierungsziel wider Erwarten nicht erreichen, werden den Käufern keinerlei Kosten belastet“, erklärt Ulrich Bell das Kickstarter-Prinzip, das jedem Interessenten eine maximale Sicherheit garantiert.

Der Grillrider ist auf jedenfall ein spannendes Produkt für fahrradfahrende Grillfreunde. Ob er wohl so erfolgreich wird wie der Coolest Cooler? Das wage ich zu bezweifeln …

Alle weiteren Informationen zum innovativen gibt es unter Grillrider.com und auf der Crowdfunding Plattform Kickstarter.com.

Pressemitteilung: 2bellidee

Kategorien: Ausrüstung,Fahrrad & Mountainbike

Tags: ,,,,

7 Kommentare

  1. Eine schöne Idee und wäre mir eine Investition wert. Der Preis schreckt mich allerdings ab. Man kann nur hoffen, dass das Teil in der Massenproduktion günstiger wird.

  2. Was für eine Erfindung, STARK! Schade nur, dass man einfache Fahrradanhänger für Kinder nicht umfunktionieren kann, wenn die Kinder so groß sind, dass sie schon selbst Fahrrad fahren können. Gepäck für die Ausflüge benötigt man immer!!! Und wenn dann noch ein Tisch etc. dabei wäre, HAMMER….

  3. Die Idee ist extrem cool, aber wie es in der Praxis funktioniert ist eine andere Frage. Wenn du damit am Baggersee aufkreuzt, dann bist du aber definitiv der Star! :D

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.