Garmin Dakota 10 und Dakota 20

Garmin bringt mit dem Dakota 10 und Dakota 20 zwei neue kompakte Outdoor Geräte auf den Markt. Auf den ersten Blick fällt sofort die Verwandschaft zur Oregon Serie auf, allerdings ist das Dakota nochmals etwas kompakter.

Garmin Dakota 20 Garmin Dakota 10 Garmin Dakota 10

In den technischen Merkmalen unterscheidet sich die Dakota Serie allerdings nur wenig von der Oregon Serie :

  • Geeignet für Topokarten, BlueChart Seekarten und Straßen-Routing (wenn entsprechende Karten geladen sind)
  • Interner 850 MB Speicher für bis zu 1.000 Wegpunkte, 50 Routen, 2.000 Geocaches und 200 Tracks mit jeweils 10.000 Wegpunkten
  • Kratzfestes 2,6″ Touchscreen-Display (Auflösung 160 x 240 Pixel)
  • USB Anschluss für PC-Verbindung
  • Drahtloser Datentransfer von Gerät zu Gerät via Garmin ANT® Link
  • Betriebsdauer bis zu 20 Stunden (je nach Batterietyp und Benutzungsintensität)
  • Gerätemaße (H x B x T): 97 x 53 x 33 mm
  • Gewicht (mit Batterien): 155 Gramm
  • Batterien / Akkus: 2 x AA

Das Dakota 20 verfügt zudem zusätzlich über einen Steckplatz für microSD-Karten, einen 3-Achsen-Kompass und barometrischem Höhenmesser, akustische Signale, und ist kompatibel mit ANT+ Sport Zubehör (Herz- und Trittfrequenzsensor).

Ich bin ja mal gespannt ob das Display beim Dakota gegenüber dem des Oregon jetzt wesentlich besser ablesbarer sein wird, das wäre jedenfalls wünschenswert. Ansonsten finde ich das Dakota als Einsteiger-Gerät recht ansprechend.

Die Geräte kommen im August 2009 zu empfohlenen Verkaufspreisen von 279 Euro bzw. 349 Euro auf den Markt. Die komplette Pressemitteilung könnt ihr direkt bei Garmin nachlesen.

Kategorien: Geocaching,GPS & Outdoor Navigation

Tags: ,,

1 Kommentar

  1. Preislich sicherlich eine Alternative zur Oregon-Serie.
    Nur die „Größe“ könnte beim Ablesen von Nachteil sein.

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.