Projekt Trailrunning – Die ersten 100 Kilometer

Vor gut einem Monat habe ich mein neues Projekt gestartet: Trailrunning. Gestern bin ich nun den hundertsten Kilometer gelaufen! Zeit ein erstes kurzes Zwischenfazit zu ziehen.

Eigentlich hatte ich mich in diesem Tweet schon etwas zu früh gefreut da die Statistik auf meinem Garmin Connect Profil die Wanderungen auf dem mit einschloss. Aber nun bin ich gestern endlich meinen „richtigen“ hundertsten Kilometer gelaufen. Laut meiner Garmin Forerunner 410 Uhr sind es jetzt genau 101,53 km und 2.280 .

Mein persönlicher Trainingsplan trägt definitiv Früchte. Bei den ersten Steigungen musste ich noch gehen, mittlerweile laufe ich diese Problemlos, wenn auch langsam, durch. Bei gleicher Herzfrequenz laufe ich zudem schon deutlich schneller. Beim ersten kurzen Trainingslauf bin ich noch eine Pace von 8:07 Minuten pro Kilometer gelaufen, gestern bin ich die große Runde (rund 9 km) auf meiner Hausstrecke in unter einer Stunde und einer Pace von 6:35 Minuten pro Kilometer gelaufen. Das ist doch mal ein deutlicher Fortschritt und motiviert ungemein.

Mein mittelfristiges Ziel ist es die 10 km unter einer Stunde zu laufen, das wäre eine Pace von 6:00 Minuten pro Kilometer. Von diesem Ziel bin ich eigentlich gar nicht mehr so weit entfernt, dazu müsste ich mir aber mal eine längere Strecke suchen, oder die verschiedenen Strecken des Trimm-Dich-Pfads kombinieren.

Auch wenn ich mich wiederhole, diesen Fortschritt zu sehen macht echt Spaß und motiviert ungemein. Ich merke wie sich meine allgemeine Fitness und Ausdauer verbessert. So kann es gerne weiter gehen! Auf die nächsten 100 oder 1.000 Kilometer :)

Kategorien: Running & Trailrunning

Tags: ,,

3 Kommentare

  1. Glückwunsch zum 100er.
    Freut mich zu lesen, dass dir dein neues Hobby so viel Spaß macht. Wenn man Erfolge sieht und sie, so wie du, so genau verfolgen kann, dann motiviert natürlich jede Sekunde.
    Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß und viel Erfolg bei deinem Projekt…aber nicht vergessen: Der Körper freut sich auch mal über eine Pause. ;-)

    Viele Grüße aus den Bergen

    Steve

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.