Hula-Hoop-Workout – Der neue Fitnesstrend?

Vor einigen Jahren, als die Nintendo Einzug bei uns hielt (heute, als alter Nintendo Fanboy, steht natürlich eine im Wohnzimmer), hatte ich uns, unter anderem, auch das Wii Balance Board, mit dem dazugehörigen Spiel Wii Fit, zugelegt. Ich kann mich noch gut an das Spiel erinnert, bei dem wir immer versuchten uns gegenseitig zu übertreffen, und es war selbst mit einem virtuellen Hula-Hoop Reifen echt anstrengend! Seit einigen Monaten scheint nun der echte Hula-Hoop Reifen als Fitnessgerät wieder voll im Trend zu sein, so sehen es jedenfalls die Analysten von idealo.de, welche die Nachfrage nach Produkten aus der Kategorie Gymnastik und Aerobic auf ihrer Plattform unter die Lupe genommen haben.

Hula-Hoop Reifen Trend

Wie man unschwer erkennen kann, ist seit dem ersten Lockdown im Frühjahr 2020, die Nachfrage nach Produkten aus besagter Kategorie sprunghaft angestiegen. Bedingt durch die Schließung von Fitnessstudios, den Absagen von Fitnesskursen, und der allgemeinen Devise #bleibzuhause, ist es nicht verwunderlich, dass viele Sportler ihr Workout in die eigenen vier Wände verlegt haben, und sich entsprechend ausgerüstet haben. Dass hier insbesondere der altbackene Hula-Hoop Reifen heraus sticht, ist wohl bekannten Social-Media-Plattformen geschuldet, wo das Training mit dem Reifen als effektives Workout für Bauch, Taille oder Po angepriesen wird. Das Training mit dem Hula-Hoop beschränkt sich aber nicht nur auf die besagten Körperregionen, sondern bringt auch einen positiven Effekt auf das Herz-Kreislauf-System. Als Ausdauerworkout kann man in einer Stunde schon mal 800 – 900 Kalorien verbrennen.

Weiterer Vorteil des Hula-Hoop Reifens als Fitnessgerät, ist der Preis. Einen einfachen Kunststoff- oder Holzreifen bekommt man schon für wenige Euro. Als Anfänger soll sich aber wohl ein etwas schwererer Reifen eignen. Durch die Fliehkraft ist dieser einfacher auf den Hüften zu halten. Für Fortgeschrittene gibt es schließlich Reifen mit zusätzlichen integrierten Gewichten oder Massagenoppen. Das einzige was man dann noch braucht, ist ausreichend Platz, um die Hüften kreisen zu lassen.

Mir persönlich sagt so ein Hula-Hoop Workout nicht wirklich zu, obwohl es wohl eine hervorragende Ergänzung zum Lauftraining wäre, Stichwort Rumpfmuskulatur. Die Kinder hätten aber sicherlich ihren Spaß mit den Reifen :)
Wie sieht es bei euch aus?

Hinweis
Dieser Beitrag wurde von idealo.de finanziell unterstützt.

Foto: photocase.com / Magdalena Türtscher

Grafiken und Zahlen: idealo.de

Kategorien: Fitness

Tags: ,,

1 Kommentar

  1. Ich finde Hula-Hoop auch großartig. Es erinnert mich auch sehr an meine Kinderzeit, wo ich mit vielen Reifen jonglieren konnte :-) Das kann ich heute leider nicht mehr, dafür sind die Reifen für Erwachsene auch zu schwer.
    Aber es macht immer noch eine Menge Spaß.
    Schöner Artikel!!

    Liebe Grüße Bärbel

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.