Garmin schließt Übernahme von Navigon ab

Garmin, weltweiter Marktführer bei Navigationsgeräten, hat gestern die Übernahme von Navigon, einem in privater Hand befindlichen Navigations-Anbieter mit Sitz in Hamburg, abgeschlossen.

„Wir freuen uns, das -Team bei willkommen zu heißen“, so Cliff Pemble, President und COO von . „Durch das jetzt noch breitere Produktportfolio können wir einen noch größeren Kundenkreis ansprechen.“

Egon Minar, Mitglied des Vorstands der Navigon AG, sagt dazu: „Wir freuen uns, ein Teil von Garmin zu sein und werden nun alle unsere Bemühungen auf die Integration und künftigen neuen Markt-Chancen richten. Für das Weihnachtsgeschäft 2011 und darüber hinaus wird Navigon neue, innovative Produkte auf den Markt bringen.“

Über die finanziellen Bedingungen der Übernahme wurde Stillschweigen vereinbart.

Seit seiner Gründung 1989 hat Garmin bereits 85 Millionen GPS-fähige Geräte verkauft – weit mehr als jeder andere Navigationsanbieter. Die Bandbreite der GPS-Produkte von Garmin ist dabei bislang unerreicht: Sowohl in den Bereichen Automotive, Luftfahrt, Marine, Fitness, Outdoor, Sport sowie Tracking und weitere drahtlose Anwendungen bietet das Unternehmen innovative Produkte und nimmt jeweils Spitzenpositionen am Markt ein.

Über Navigon

Das deutsche Unternehmen Navigon AG wurde 1991 gegründet und ist ein weltweit bekannter Navigations-Anbieter. Mit eigenen tragbaren Navigationsgeräten und dank erfolgreicher Partnerschaften in den Bereichen Consumer Electronics, Mobile Phone Service und im Automotive Sektor stehen die Navigon-Produkte für höchste Qualität bei GPS-Navigation für PNDs, Smartphones und anderen Plattformen. Die Software von Navigon wird für alle gängigen Betriebssysteme entwickelt. Navigon unterhält Niederlassungen in Europa, Asien und Nordamerika.

(Quelle : Garmin PR Mitteilung)

Kategorien: GPS & Outdoor Navigation

Tags: ,

1 Kommentar

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.