Taga Fahrrad-Kinderwagen-Hybrid

Da ich im Oktober zum ersten Mal Vater werde (damit wäre das nun auch mal offiziell im Blog angekündigt), interessiere ich mich auch vermehrt für und Kinder Produkte im Bereich Outdoor. Es könnte also in nächster Zukunft einige weitere Beiträge zu diesem Thema hier geben :)
Kommen wir gleich zu diesem speziellen --Hybrid den ich heute bei neuerdings.com entdeckt habe.

taga

Der niederländische Hersteller Taga hat ein spezielles Fahrrad mit Kindersitz konzipiert, welches man in gerade mal 20 Sekunden zu einem vollwertigen Kinderwagen umfunktionieren kann (die Transformers lassen grüssen). Eine geniale Idee die zudem sehr schick umgesetzt wurde. Wie die Verwandlung funktioniert zeigt sehr anschaulich dieses Werbe-:

Zu den technischen Eigenschaften:

  • Fahrradrahmen aus Aluminium
  • Shimano Nexus 3-Gang-Schaltung
  • Scheibenbremsen an beiden vorderen Rädern
  • Shimano Nexus Roller Bremse an der Hinterachse
  • Dimensionen Fahrrad: 73 x 165 x 102 cm
  • Dimensionen Kinderwagen: 73 x 120 x 102 cm
  • Gewicht: 20 bis 29 kg, je nach Konfiguration

Das Gerät ist zudem absolut Kofferraum tauglich, wie man in der Galerie auf der Homepage von Taga sehen kann. Natürlich ist das kein Offroad Fahrrad, aber für Fahrradwege und die City finde ich das Teil absolut genial. Weniger genial ist allerdings der Preis. Bei diesem Online Händler kostet das Set mit Fahrrad, Kindersitzrahmen und Kindersitzbezug stolze 1.799 Euro. Nun gut, ein vernünftiger Kinderwagen kostet auch immerhin 400 bis 500 Euro, aber der Preis für diesen Fahrrad-Kinderwagen-Hybrid ist doch recht hoch. Aber testen würde ich das Gefährt  schon mal gerne. *mit-dem-zaunpfahl-heftig-richtung-niederlande-wink* :)

Weitere Informationen und Bilder gibt es auf der Homepage von Taga.

Kategorien: Ausrüstung

Tags: ,,,,,

86 Kommentare

  1. Herzlichste Gratulation!!!

    Ich hatte den Artikel auch gelesen und bin schon am „Erwerb“ dran. Wir finden es auch genial!

  2. Danke! :)

    Wie „am Erwerb dran“? Ihr kauft das Taga Fahrrad tatsächlich? Das ist ja genial, da freue ich mich schon auf den Testbericht :)

  3. Uns ist er auch zu teuer…für 1800 Euro werden wir ihn uns nicht kaufen. Leider habe ich noch kein Angebot bekommen, bei dem wir zuschlagen wollen…

    ==> ich gebe Bescheid, ob es klappt! Vermutlich wird es nun aber ein normaler Fahrrad-Anhänger werden.

  4. Ich finde das Ding sehr spannend, aber mir ist das zu kompliziert. Ausserdem glaube ich, das man schwer Ersatzteile findet, wenn was kaputt ist. Ich habe mir kürzlich einen Anhänger von Monz gekauft und bin sehr zufrieden.

  5. Hallo,

    ich war gerade in Asien auf der Suche nach neuen Errungenschaften und bin auf genau so ein Teil gestossen. Ich habe bereits mit der Produktionsstätte verhandelt und einen Preis ausgehandelt. Jetzt sehe ich das dieses Ding in den Niederlanden promotet wird. Was ich jetzt noch klären muss, ist wer das Patent hat. Den der VK in Deutschland ist total überzogen, dass identische Gerät in verschiedenen Farben ist zu einem EK von 650 Euro erhältlich.
    Ein angemessener VK in Deutschland wäre so 990 Euro.
    Sobald ich was weiß gibt es eine Info ;)

  6. Das sind gute Neuigkeiten…ich bin gespannt!

    Hoffentlich passt die Qualität (inbesondere die schadstofffreiheit). Bislang haben mich die Produkte aus China für die Kleinen wenig überzeugt.

  7. Hi,

    sicherlich. Das ist das wichtigste aber was denkste wo die Holländer produzieren? ;) Zu 80% kommt alles aus China.
    Bisher habeich bei den Holländern kein Patent gefunden, dürfte auch schwierig sein da ein vernünftiges zu erhalten, es gibt in den USA etliche ähnliche Lösungen.

  8. Yepp, die ganze Welt produziert in China – zumindest so unsere Sicht. Andersherum: China prodzuziert für die ganze Welt ;-)

    Die chinesischen Produkte sind auch nicht immer schlecht. Ich bin ein Fan von günstigen und guten Produkten. Nur, für unseren Kleinen habe ich von China-Ware bisher kategorisch die Finger davon gelassen. Wenn wir etwas aus China für ihn geschenkt bekommen hatten, haben wir es sicherheitshalber sofort weggeworfen (auch wenn der Schenkende noch da war).

    Ich denke, dass viele Eltern mittlerweile so denken und die Warnungen von Verbraucherschutz etc. Ernst nehmen. Daher, solltest Du das Ding eingehend testen, ansonsten kann das schnell zum Flop werden…

    ==> ich bin dennoch interessiert ;-)

  9. Na sicher, habe selbst 3 kleine kids, das ding muss sowieso durch den tüv, etc.. sonst kann das recht teuer werden.
    sobald ich mehr weiß gibt es eine info.

    grüße

  10. Das klingt doch schon eher nach einem bezahlbaren Preis. Wäre wirklich toll wenn du uns hier auf dem Laufenden halten könntest.

  11. taga ist echt gut.
    in china kostet das teilk ca. 650 Ek plus EinfuhrUst.plus Fracht.
    ca. 900.- €
    der Händler muss auch noch verdienen plus Garantie etc.
    Realistischer Preis wäre ca. 1400-1500 €
    Ich habe für mich und meinene Bekannte gleich 3 Stück gekauft.
    Da ich selbst auch noch ein motorradgespann fahre,kann ich nur sagen.
    es macht höllisch spass mit dem taga zu fahren.
    Habe nur einen anderen Sattel aufgebaut.

  12. Da bin ich ja mal gespannt ;-) Wo hast Du denn bestellt? Direkt in China oder doch über einen Händler? Habe das Taga seit ein paar Tagen und bin noch dabei mich daran zu gewöhnen, bzw. morgen geht der Alltag mit diesem neuen Rad los, bin gespannt wie es wird.

  13. Wollte nun auch mal meine Meinung kund geben!
    Wir suchen für unsere Tochter (im Dez. 1 Jahr) auch ein sicheres Gefährt und haben uns jetzt schon seit Wochen durch Foren, Blogs und Websites gegoogled.
    Taga ist uns ne Nummer zu teuer und auch was es sonst so gibt ist für eine normal verdienende Familie ja kaum bezahlbar!
    Gestern bin ich in einem Forum auf ein Kindertransportfahrrad aus den USA gestoßen: Zigo Leader (wird auch bei uns vertrieben).
    Ist genauso umwandelbar wie das Taga Rad, aber liegt preislich so wie Uwe einen „realistischen Preis“ einschätzt: 1349,- EUR.
    Werden uns nun mal einem Händler in Berlin zur Testfahrt suchen. Mal schauen, ob das endlich mal eine Alternative zum normalen Radanhänger ist.

  14. Danke für den Tipp Kirstin! Das Teil werde ich mir mal genauer anschauen und vielleicht auch einen kleinen Beitrag hier bringen. Gefällt mir auch den ersten Blick sehr gut.

    Derzeit ist es für uns noch etwas früh ein solches Fahrrad/Kinderwagen zu kaufen, da unsere Kleine noch nicht mal einen Monat alt ist :)

  15. Wir haben uns übrigens im August für einen „klassischen“ Anhänger entschieden. Das funktionert super. Wir können unsere eigenen Räder benutzen, die sicher besser sind als die des Targa. Wir können abwechselnd ziehen und ihn auch als „normalen“ Kinderwagen nutzen.

    Dazu kommt die Verwendung als Jogger; das funktioniert wirklich genial. Ich habe auch schon Leute gesehen, die damit einen Marathon glaufen sind.

    Den „Hänger“ kann man auch mit einem Geschirr auch für Trekking- oder Wandertouren verwenden und letztens habe ich einen Skandinavier gesehen, der hatte Skier/Kufen unter dem Ding. Hier weiß ich allerdings nicht, ob es die auch im offiziellen Sortiment auch gibt.

    Für uns passte das Ende besser als eine Speziallösung.

  16. Also ein normaler Anhänger kommt für uns nicht mehr in Frage. Meine große Tochter ist jetzt 3 Jahre. Vor 2 Jahren, als sie also 1 Jahr wurde haben wir uns einen Hänger angeschafft. Was anderes gab es ja bis dato nicht und ein Fahrradsitz kam überhaupt nicht in Frage. Ich bin ganz zufrieden gewesen, bis auf die Tatsache, dass ich meine Kleine nicht sehen und sprechen konnte, das Unglück kam aber…
    Ich wollte im Straßenverkehr in eine Straße einbiegen, als ich mit dem Hänger am Bordstein hängen blieb. Ich hatte die Kurve falsch eingeschätzt und der Anhänger fing an zu kippen und wie wild hin und her zu fahren. Mitten in der Stadt mit Autos hinter mir!!!! Horrorsenario. Meine Kleine fing an zu weinen, ihr war Gott sei Dank nichts passiert. Fahrrad fahren mit Hänger war danach für mich passé! Nun haben wir inzwischen noch ein Kind bekommen (wird im Dez 1 Jahr) und da es jetzt endlich etwas für „Vor dem Rad“ gibt, war klar, dass ist genau das was ich will!
    Wie ich gestern schon schrieb, will ich unbedingt test fahren. In Berlin habe ich auch schon ein Händler ausfindig gemacht der es sogar ausstellt.
    Sobald meine Kinder nachher wach sind, wollen wir gleich los. Testen…mit Kiddies!!! Bin schon so gespannt wie´s ist und werde Euch später berichten!

  17. Danke für den Bericht. Gut dass die Anhänger sogar bei Unfällen sicher sind – bislang konnte mir das noch keiner bestätigen, weil niemand kannte, der Erfahrungen mit einem Unfall hatte.

    Ich bin gespannt auf Deine Live-Erfahrungen mit dem neuen Gerät.

  18. Pingback: Zigo Leader – Das Kinderwagen Fahrrad « Das Freiluft Blog

  19. Wir haben unser Taga nun schon knapp 2 Wochen im Einsatz. Je mehr man sich an das doch etwas ungewohnte Fahrgefühl gewöhnt, umso mehr Spaß macht es! Unsere Lütte (nun 1 Jahr) fühlt sich pudelwohl in ihrem bequemen Sitz.Auch die Position scheint ihr Spaß zu machen:immer alles im Blick;-) und gleich auf mit dem großen Bruder, der bei breiten Wegen neben ihr her fahren kann (auf Sichthöhe). Er ist 4 Jahre alt und passt auch noch in den Sitz hinein (ohne Schwester;-) mit dem Verdeck. Haben beide allerdings die Helme auf, wird es eng mit diesem Verdeck, bei dem schietWetter ist es aber nicht zu vermeiden, und gemeckert haben beide noch nicht. Vorsicht ist beim selbstständen Einsteigen der Großen geboten. Das Rad kippt leicht nach vorne, wenn keine Person beim Sattel gegenandrückt bzw. drauf sitzt. Superpraktisch ist die Umwandelmöglichkeit zum Buggie. Gerade beim Laternenlauf getestet. Mit den Rädern hin zum Treffpunkt (Lütte warm eingemummelt), ruckzuck umgebaut (habe nun den Dreh raus, obwohl ich mir doch Hilfe für den Sitz holen musste, meine Kraft reichte nicht aus, um Kind und Sitz herausheben zu können), und weiter gings mit den Laternen. Die Kleine war währenddessen eingeschlafen, was aber kein Problmen war, durch die einfache Handhabung und der Hilfe eines weiteren netten Vaters ;-) um den Nachhauseweg antreten zu können. Fährt nur der Große mit dem Taga mit, so ist immer noch Platz, sein kleines eigenes Fahrrad bequem mitzunehmen, oder umgekehrt, ihn bei Müdigkeit im Taga mitsammt seinem kleinen Rad mit nach Hause zu befördern. Dadurch, dass die beiden Räder immer im Blickbereich sind, sind enge Wege, Kantsteine oä kein Problem. Auch der Wendekreis ist in Ordnung. Bei dem Laubmatschwetter steht aber die Sicherheit mit an erster Stelle. Keine Angst mehr, wie mit meinem 2rädrigen Rad mit Römersitz hintendrauf! Keine Kippgefahr! Bisher hatte ich mit meinem Zweirad Glück gehabt, aber nun ist mein Großer mutiger geworden und hat sich doch schon öfters mit seinem Rad hingelegt. Nun kann ich das Taga mitsammt Tochter stehen lassen und ihn wieder auf die Beine helfen. (Mit wackeligen 2Rad nicht möglich gewesen.) Der Preis ist zwar nicht ohne, aber dafür ist mir die Sicherheit es doch wert, gerade wenn man auf 2 Kinder zu achten hat. Weiterer Vorteil: man kann von Tür zu Tür fahren, dichter als man mit einem Auto womöglich herankommen kann. Von eigener Haustür bis zur Kindergartentür, oder direkt bis zur Arztpraxis, oder oder. Und hat man sich ersteinmal daran gewöhnt, fährt das Taga auch nicht langsamer als andere Räder mit Anhänger.)
    Verzeiht meine Fehler, aber dies einmal auf die Schnelle ;-) ohne Korrekturlesung.
    Bis dahin!
    Achja, für die ganz kleinen gibt es MaxiCosiaufsätze…. (für die kleinen kurzen Wege, ob im Auto oder lieber an der Frischen Luft? ;-)

  20. Kurze Verbesserung ;-) Bin immer noch begeistert, habe aber nun unseren ersten „Handlingsfehler“ gefunden. (Haben noch keine deutsche Gebrauchsanweisung erhalten!Soll aber bald eintreffen…) Ist der Sitz in der vordersten Position eingerastet, dann ist das Einsteigen etwas „riskanter“ für die etwas größeren Kinder, wie gesagt, das Rad kippt nach vorne. Diese Position hat allerdings den großen Vorteil, das das Aufbewahrungsfach leichter zugänglich ist (Helme und Taschen passen besser/überhaupt hinein). Selbst das kleine FahrRad meines Großen konnte ich so mittransportieren. Auch kann ich nur so den Sitz in die Schlafposition stellen. In der „hinteren“ Einrastung ist das wohl nicht machbar, dafür gibt es kein Kippen beim Einsteigen (die Lütte muss sowieso hineingesetzt werden). Was ist nun korrekt? Ist es „gefährlich“, wenn ich unsere Kleine in Liegeposition in vorderster Stelle transportiere? Sie hat schon einige Mittagsschlafzeiten so verbracht, was einfach praktisch ist… Sollte nichts dagegen sprechen, so habe ich nichts an dem Taga zu meckern ;-) Es macht immer noch Spaß!
    Werde ich aber noch kundig machen.

  21. Hallo zusammen,

    ich habe das Taga auch schon für eine Freundin ausprobiert, die sich nicht sicher war, ob sie nicht doch lieber einen Anhänger nehmen soll.
    Ich war begeistert von der Stabilität und Sicherheit, die man trotz all dem „Gepäck“ auf dem Fahrrad hat. Auch geht der Umbau ziemlich schnell. Weiterer Vorteil war für mich, dass auch 2 Kinder problemlos transportiert werden können.
    Im Endeffekt hat sich die Freundin auch für das Taga entschieden. Sie hat es sich von einem Fachhändler bei München versandkostenfrei nach Hause schicken lassen. Soweit ich weiss, hat sie nur 1495,-€ für das komplette Taga gezahlt.
    Der Fachhändler hieß: http://www.emotion-technologies.de
    Kann sie gerne nochmal über ihre letzten Taga-Touren befragen.

    Toller Blog übrigens.
    VG Toby

  22. Ich habe das Taga Teil letztens nun auch mal live in einem Babyladen hier in Luxemburg gesehen. Es macht auf jeden Fall einen soliden und gut verarbeiteten Eindruck. Auch der Umbau (Vorführung im Laden vom Verkäufer) ging recht flott. Eine Testfahrt habe ich allerdings nichts gemacht :)

    Leider ist mir das Teil immer noch zu teuer. Erstmal muss unser Haus fertig gestellt werden, vielleicht bleibt ja später noch was übrig :)

  23. Hi Sven,

    denk nochmal über einen Anhänger nach. Wir sind superzufrieden damit.

    Ich denke, dass ein Anhänger auch eher für Dich passen würde. Mit dem Targa kann man „nur“ Radfahren (klar Buggyfunktion hat er auch, aber das hat auch jeder passable Anhänger).

    Mit einem ordentlichen Anhänger, kann man zusätzlich Joggen, Trekken, Langlaufen, sogar leichte Bergwanderungen sind drin…und in Deinem Fall wichtig: Geocachen im Gelände kann man sicher auch ;-)

    Einiges geht zwar auch mit einer Kraxe, aber in dem Anhänger machts dem Kleinen mehr Spaß – zumindest bei uns – und, man braucht den Kleinen und das das Gepäck nicht schleppen.

    Im Punkt Sicherheit sehe ich den Anhänger auch vorne, da der Kleine in einem „Überrollkäfig“ sitzt – teilweise haben Anhänger sogar feste Bodenwannen.

    Beim Fahrkomfort der Eltern kann ich mir auch nicht vorstellen, dass der Targa besser ist als ein gutes Rad (wichtig für längere Strecken). Dafür ist er dann wieder zu billig. Um kurz mal zum Bäcker oder Einkaufen zu fahren ist der Targa sicher ganz ok.

    Ich denke (ich weiß es nicht, da ich ihn noch nicht gefahren bin), der Targa hat die Nase beim Fahrspaß vorne. Das ist halt mal was anderes. Da ich mit dem Kleinen nicht nur radeln will, ist der Anhänger für mich die weitaus bessere Lösung.

    Im Zweifelsfall könnte man sich natürlich Anhänger UND Targa kaufen. Das war mir der potenzielle Fahrspaß dann doch nicht wert…

    Im Kern kommt es darauf an, für was man die „Transporthilfe“ braucht. Und da Du einen Trekking-Blog hast, dachte ich…nur so meine Gedanken ;-)

    Best,
    Marco

  24. Was kostet eigentlich ein guter Hänger? Ich bräuchte zum Hänger natürlich auch erstmal ein Fahrrad :) Aber wenn ein Hänger nur einige Hundert Euro kostet, so würden dann auch schon 1.000 Euro und mehr für ein MTB über bleiben (im Vergleich zum Taga). Kann man für diesen Preis schon ein vernünftiges Rad kaufen?

    Ich bin übrigens das letzte mal Rad vor rund 10 Jahren gefahren ;)

  25. Oh ha, kein Fahrrad ;-)

    Bei Aussagen zu Fahrradpreisen kann man sich sofort ins Aus schießen. Hier ein Versuch. Ich denke, dass Du für 500 Euro schon was ordentliches bekommen kannst. Für den Hausgebrauch und für längere Strecken reicht es.

    Bei den Hängern kann man auch schnell auf über 1000 Euro kommen. Wir haben uns einen Chariot geholt – da gibt es bei eBay viele Möglichkeiten. Wir haben für einen neuen Chariot Cougar 1 mit Gabel (man kauft in der Tat nur das Gehäuse, die Gabel ist ein Extra), Joggerset, Sitzstütze, Fahne etc. 648 Euro bezahlt. Das kann man das alles noch erweitern bis hin zu Ski-fahren ist alles möglich. Google mal nach Chariot & Zubehör…da erkennt man relativ schnell die Möglichkeiten…

  26. Hallo Leute,
    ich arbeite bei einem Händler in Lahr, der Taga gerade mit ins Programm genommen hat. Sehen klasse aus und ich bin schon gespannt auf die erste Probefahrt…

    Also, wenn jemand nicht weiss, wo er ein Taga Fahrrad bekommen soll, einfach bei uns melden: info@zweirad-knoderer.de

  27. Hallo alle zusammen,

    ich arbeite für die Firma Taga und dachte, ich schreibe euch jetzt einfach mal einen Kommentar zurück, da doch viele Fragen offen sind.
    jedenfalls freut es mich/uns, dass doch sehr viel Positives über den Taga berichtet wird! Wir sind seit Frühjagr 2009 auf dem Markt und haben eine sehr erfolgreiche erste Saison hinter uns.
    Der Taga (wie die meisten Fahrräder übrignes) wird in Taiwan hergestellt und nicht in China, wobei aus China in der Zwischenzeit auch sehr gut verarbeitete Produkte kommen. Bestellen könnt ihr den Taga nicht in China, auch nicht in Taiwan :) sondern nur über unsere Händler (in der Zwischenzeit über 40 Fahrrad- und Babyfachgeschäfte) in Deutschland. Was das Patentrecht anbelangt, gibt es natürlich eifrige Asiaten, die schon versuchen unseren Taga zu kopieren und verwenden hierzu auch unsere patentrechtlich geschützen Fotos! Was dort angeboten wird für weniger Geld gibt es noch gar nicht, sondern würde erst produziert werden, wenn ein Container voll zusammenkommt an Bestellungen; also wären hier sehr lange Wartezeiten zu erwarten – ganz abgesehen von einer eher schlechten zu erwartenden Qualität denke ich.
    Der offizielle Händler-Verkaufspreis beträgt 1.495 €; wenn man bedenkt, dass 4 Jahre Entwicklungsarbeit dahinter stecken, eine solide Verarbeitung aus hochwertigem Aluminium, durchaus ein angemessener Preis. Und wenn man jetzt noch die tolle Funktionalität betrachtet mit dem wirklich sehr einfachen Umklappen vom Rad zum Buggy, dann denke ich ist das Geld für Familien, denen es in der Stadt wichtig ist mobil mit Ihren Kindern zu sein, auch ohne Pkw, gut investiert. Natürlich sind knapp 1500€ viel Geld aber wenn ich diese Kosten mal ins Verhältnis zu einem passablen Rad plus Anhänger setze, ist dies durchaus vergleichbar oder auch günstiger. Der Taga ist als Rad wie auch als Buggy nach DIN für alle europäischen Ländern zertifiziert; auch in den, was Sicherheitsvorschriften angeht,strengen USA sind wir ab Mitte April auf dem Markt. (in der Zwischenzeit übrigens in über 20 Ländern).
    Produkte von Mitbewerbern wie ZIGO sind auch tolle Idden, jedoch gibt es keinen auf dem Markt, der die Möglichkeit bietet, sein `Gefährt` in nur 20 Sekunden vom Rad in einen Buggy umklappen zu können. Und man muss nichts vor dem Geschäft stehen lassen (Rad oder Hänger); auch in öffentliche Verkehrsmittel kann der Taga im Buggymodus einfach mitgenommen werden.
    Das Problem des `Kippens`, wie Natascha schreibt, ist gegeben, wenn der Sitz im Bikemodus vorne eingerastet wird; hier ist aber aus Sicherheitsgründen die Lenkung dann blockiert, damit der Fahrer merkt, dass er vor Fahrtantritt dies in die richtige hintere Position wechselt. dann ist das Gewicht auch über der Achse und ein Kippen wird verhindert.
    Der Taga ist eine Kombination aus Fahrrad (oder Dreirad) und einem Buggy und somit ein Kompromiss; d.h. es gibt sicher bessere Räder und auch bessere Buggys – aber ich denke unsere Ingenieure und Designer haben ein gutes innovatives Transportmittel für Kinder entwickelt; und nicht nur für Kinder; Ende Mai kommt ein großer Einkaufskorb, mit dem man ganz einfach zum Einkaufen radelt, dann schnell umklappt und den eigenen Einkauswagn dabei hat.
    Also durchaus eine Idee, um den Taga nicht verkaufen zu müssen, wenn die Kinder zu groß geworden sind.
    Wenn ihr noch mehr Fragen habt, schreibt mir einfach eine mail oder hier einen Kommentar; ich beantworte euch diese gerne!
    Uns ist es wichtig auch den direkten Kontakt zu den Verbrauchern zu haben, um ein Feedback zu erhalten!

    Viele Grüße
    Matthias von Taga
    http://www.taga.nl

  28. Ach ja, noch mal ich :)

    Liebe Natascha,

    wenn Du mir Deine Adresse schickst, dann schicke ich Dir eine deutsche Gebrauchsanleitung natürlich sofort per Post!

    Viele Grüße

    Matthias von Taga

  29. Hallo Matthias,

    Vielen Dank für deine Stellungnahme. Es freut mich, dass es Hersteller gibt die auch hier und in andern Blogs mitlesen und auf die Verbraucher und deren Wünsche/Kritik eingehen.

    Viele Grüße,
    Sven

  30. Hallo Matthias, Danke für Dein Angebot! Hatte bisher eifriegen Kontakt zu Jeroen aus NL ;-) der Arme wird schon total genervt sein… aber seine Geduld ist unschlagbar! Nur Gut, das wir den Schnee losgeworden sind und wir wieder unsere Runden drehen können. Die schriftl. „gedruckte“ Variante der Gebrauchsanleitung währe dennoch hilfreich, um die Kleinigkeiten nocheinmal nachschlagen zu können (wie baue ich das Taga klein für die Autofahrt zusammen/auseinander?).
    Habt Ihr die „Lampen/Lichter“ schon? So ist es, glaube ich, nicht „verkehrstauglich“, oder? Zum Glück, bin ich nicht als richtiger „Radfahrer“ gesichtet worden ;-)
    Bis dahin!!
    Liebe Grüße aus Hamburg!

  31. Hallo Natascha,

    erst mal: Jeroen ist sehr geduldig! :)
    Er hat Dir ja bereits die Anleitung auf deutsch gemailt.
    Du kannst mich einfach mal anrufen, wenn Du den Taga in den Kofferraum packen willst; dann kann ich Dir quasi im `live chat` erklären, wie du es am besten/schnellsten auseinanderbaust :) schreib mir einfach eine mail an matthias@taga.nl.
    Beleuchtung haben wir noch nicht als Zubehör, kommt aber noch.
    Du kannst aber ganz einfach LED`s dran machen; die sind super hell und einfach zum Dranklicken in der Regel. witzig, praktisch und klein sind diese hier: http://www.bike-components.de/products/info/17460.
    gibts ab 20€ für ein Set (rot hinten, weiß vorne und können auch blinken)
    LED`S sind zwar auch nicht zugelassen nach STVO aber sagt niemand was!

    Schöne Grüße aus dem Süden
    Matthias

  32. hi alle, hi matthias,

    ich habe das taga gekauft und vor einer woche erhalten. ich bin hell begeistert und meine kleinen schätzelis auch!!!! wir haben schnon über 100km drauf!!!*****

    darf ich auch noch eine deutsche gebrauchsanleitung haben? die ist in der lîeferung irgendwie untergegangen und ich weiss nicht, wie ich das doppelsitzli auf das umgebaute rad, also buggy geklickt kriege. es stösst am kettenschutz an… ausserdem sieht man auf den bildern im netz, dass der abstand der beiden sitze grösser ist. fehlt mir da ein zwischenstück? oder muss ich umschrauben?

    ich danke herzlich, muss los, meine kleine will mit dem dreirad abgeholt werden!! nur noch taga!!! wir liiiieben es!!!!!!

    grüsse aus der schweiz
    ursula

  33. oh, und noch was. ich hätte interesse an den seitentaschen. gibt es irgendwo zu sehen, wie und wo die angebracht werden?

    merci!
    ursula

  34. Hallo Ursula,

    schön dass Du und Deine Kleinen so viel Spaß mit dem Taga haben!
    Eine deutschsprachige Anleitung und eine Montagebeschreibung für den Zweitsitz
    schicke ich Dir natürlich.
    Wenn Du mir Deine mail Adresse schickst, dann kann ich Dir ein Foto mailen, wie das mit den Seitentaschen aussieht und wo diese genau drankommen.
    Wo hast Du denn Deinen Taga gekauft in der Schweiz?
    Seitentaschen kannst Du über den Händler beziehen.
    Deine Adresse brauche ich noch, um Dir die Anleitung zu schicken oder aber ich schicke Sie Dir per mail und Du druckst Sie Dir selbst aus, wenn das auch geht?

    Viele Grüße
    Matthias

  35. Jasmin Heinrich

    Hallo Ihr Lieben,
    wir Köllner Taga Mütter hatten heute auch wieder einen tollen Tag mit unserenn Kids! Wir waren auf der Deutzer Kirmes. SChaut Euch doch mal die Fotos auf der facebook Seite von Taga an!
    Liebe Grüße
    Jasmin

  36. Wow, was es nicht alles gibt. Zum Glück gibts aber auch gute bezahlbare Kinderwagen. Aber die sind ja schon sehr lässig.

  37. Bezahlbare Kinderwagen gibt es, leider kann man mit denen nicht einfach losradeln und am Ort des Geschehen weiterspazieren ;-)

  38. Hallo Andreas!!
    Du bist ja in China auf ein Targa ähnliches Gefährt gestoßen. Meine Freundin ist gerade dort und ich wollte fragen ob sie mir das Ding mitbringt. Kannst Du mir sagen wo es das Teil dort gibt. Sie ist in Hong Kong. Danke für die Antwort!!!!!!!1

  39. Hallo,
    Als unsere Tochter noch klein war, haben wir sie immer in den Anhänger gesetzt und Wochenendausflüge gemacht. Das hat sehr gut geklappt und war oft sehr schön. Im Anhänger war auch immer Platz für ein Zelt und so sind wir häufig zu umliegenden Campingplätzen gefahren.
    Für eine oder zwei Nächte ist das prima und sehr erholsam. Jetzt ist sie 7, fährt schon selbst – aber eben keine 50km. Klar steht der Spaß für die Kleine im Vordergrund, gerne würde ich aber mal wieder eine längere Tour mit der Familie machen. Weiß jemand wie das mit einem Anhängefahrrad klappt? Ist das gut? Schlecht? 50Km / Tag machbar? Danke schon mal.
    Bye, Nici

  40. Mit dem Handy Kinderwagenfahrradfahren…. (vgl. Video 0:22). Wenn das die Polizei sieht…
    Eigentlich eine coole Idee. Wundert mich nicht, dass derartiges aus den Niederlanden kommt. sieht… Aber der Preis. Schade.
    LG, Eva

  41. Ich habe das Taga seid 8 Wochen und bin sehr glüüüüüüüüüücklich. Habe mir aber einen anderen Sattel drauf gemacht, denn der der dabei ist, ist nur was für Popos in Größe 36….
    Der Preis ist die Hölle, aber schon gerechtfertigt…
    ich kann es nur wärmstens anpreisen !!!!!

  42. Habe gerade von einem Händler erfahren, dass das Taga nicht mehr hergestellt wir. Schade, ich habe mich bereits drauf gefreut.

  43. Hallo Wotjas,
    falls Sie ein solches Fahrrad noch haben wollen könnte ich Ihnen evtl weiterhelfen, einfach per email melden: nillschke@yahoo.de.lg fabienne

  44. Das Teil sieht mir doch sehr Technisch aus. Vielleicht aber auch nur mein Vorurteil. Der Preis erscheint im Verhältnis zur Technik Ok, wenn man sie braucht.
    Nichts für ungut!
    Kalli

  45. Hallo an alle,
    wer interessiert ist, ich biete das Nucia Kinderwagen Fahrrad an. Baugleich wie das Taga und auch Hochwertig. Schaut euch die Webside an. Erhältlich in Blau und Rot.www.buggy-fahrrad.npage.de
    Beste Grüße

  46. Pingback: Komm, wir gehen einen Kinderwagen kaufen! : Pinkmilk Blog

  47. Hallo Leute,

    war ja schon lange nicht mehr im Thread. Haben unseren Zigo ja nun auch schon seit fast zwei Jahren! Ich bin nach wie vor super begeistert. Die Kiddies sind total glücklich mit mir zu fahren und das obwohl unsere große mittlerweile selbst Fahrrad fährt. Bei Mama in erster Reihe zu sitzen ist halt nach wie vor am Schönsten.
    Super praktisch am Zigo ist, dass es ein ganz normales Fahrrad ist, dass ich umbauen kann zum Kinderwagen. Zur Kita gehts mit den Kiddies vorne drinnen; später ins Büro mit dem City- Bike. Meine Mama (Gott sei Dank kann sie die Mäuse nachmittags abholen und bespaßen :-) holt sie nachmittags aus der Kita mit dem Kinderwagen ab.
    Ich dachte anfangs ja ein bisschen, dass das alles für „Werbezwecke“ so schön erklärt und erzählt wird…aber es klappt alles tatsächlich so wie ich es mir vorgestellt habe.
    Ich werde ständig von Mama´s angesprochen, was ich da habe und wie das geht. Total cool!!!
    Taga´s habe ich anfangs auch ein paar fahren sehen und habe auch mal ne Mama angesprochen und wir haben einfach mal auf dem Spielplatz für ne Runde getauscht, denn neugierig war ich ja schon wie das Taga so ist.

    Uih, also erstmal bin ich gleich irgendwo gegen gedonnert. Die Lenkung ist doch sehr gewöhnungsbedürftig!!! Und im Vergleich zum Zigo ist es halt eher ein Kinderwagen mit dem man Radeln kann, als ein Fahrrad das zum Kinderwagen wird. Lange Strecken möchte ich mit der Schaltung und den Rädern nicht fahren wollen. Von der Kita zur Arbeit (fahre jeden Tag 2km) und zurück, das geht wohl mit Taga nicht.
    Was meine Mäuse betrifft: die würde ich jetzt mit 5 und 3 Jahren nicht mehr ins Taga bekommen. Selbst im Frühjahr als ich die Probefahrt gemacht habe, war das schon ne Quälerei Lena da rein zu setzen. Zumal sie sofort Terror gemacht hat, weil sie im hinteren Sitz war und da nichts gesehen hat. Ich hab mir gleich mal die Knie schön angehauen, da der zweite Sitz doch sehr in den Tretbereich des Fahrers geht.
    Inzwischen habe ich von ner Freundin erfahren, dass es das Taga wohl auf dem Markt nicht mehr gibt. Sie hatte wohl nen Händler irgendwo im Internet kontaktiert, der ihr sagte, dass die Firma pleite sei und wenn man den Taga findet, es dann Restbestände wären.
    Da bin ich ja dann doch ganz froh, dass das Taga für uns nie in Frage kam, sonst könnte ich jetzt sehen wo Ersatzteile her kommen.

    ….Ja und dann das, jetzt gibt es sogar schon China-Kopien. Verkauft wird, wie uns Fabienne mitgeteilt hat ja auch über eine deutsche Website, wobei mir das dann doch mehr nach ich hab hier was, kostet nicht viel (1000,- EUR) kauft schnell bevor es weg ist aussieht.
    Die Website ist von einer Privatperson (eben dieser Fabienne). Es gibt keine Addressangaben, keine Registereinträge, eben kein gescheites Impressum. Sowas sollte eine gute, ordentliche Firma ausweisen: Vollständige Angaben!!!
    Was die Fotos betrifft: Taga-Kopien. Schon dreist einfach die Werbebilder von Taga auf diese Website zu kopieren. Wann das ein Anwalt sieht, ist da wohl auch bald Feierabend!
    Zu guter Letzt: Was den Preis betrifft. Für 1000,– Euro mit Produktion aus China sollte man nicht viel erwarten. Selbst von Taga gab es keine Langzeittests, von diesem Chinaprodukt wird es wohl auch keine geben!!!
    Zumal kein Händler dieses „neue“ Taga-Rad kennt. In die Fachbranche will man wohl auch nicht gehen. Und Internetkauf eben mal so wäre mir sehr gefährlich!

    So, nun habe ich ja doch mehr gepostet als ich wollte. Sorry wegen der ganzen Kritigk, aber ich bin ein gebrandetes Kind was China-Käufe übers Netz anbelangt. Und das wohl meiner Mäuse ist es mir dann doch Wert Qualität beim Händler zu kaufen!

    Liebe Grüße an alle.
    Kirstin

  48. Hallo Kirstin und alle anderen:-),
    na da schreibst Du aber nicht gerade positive Sachen über das Nucia. Ich dachte ich versuche das jetzt mal gerade zu biegen, weil Du das ja alles ziemlich schwarz redest. Ich bin auf jeden Fall keine dubiose Firma, selber Mama und fahre das Nucia, deswegen verkaufe ich es auch. Das Taga bin ich auch mal gefahren und habe fast keinen Unterschied gesehen. Sicherlich gibt es auch an der Funktion einige Sachen auszubessern bin auch auf jeden Fall drann, denn ich möchte auch keinen Schrott verkaufen. Sicherlich ist Dein Zigo sehr gut, aber auch wahrscheinlich ne Ecke teurer. Was China Kopien betrifft, das kann man ja so oder so sehen, Taga hat auch in China produziert soweit ich weiß . Und wie wir alle wissen Millionen von anderen sachen auch. Klar ist es doof, das Du schlechte Erfahrung damit gemacht hast ich hoffe das kommt nich noch mal vor. Aber ich will damit nur sagen nicht alles ist schlecht was aus China kommt. Die Kleidung die man beispielsweise trägt ist auch meist aus china. Naja also ich möchte nicht das alle denken das ich da was schlechtes verkaufe. Mann kann es qualitativ wie das Taga sehen. Was die Bilder betrifft, das war ne Notlösung, wie gesagt ich bin grad am Websideaufbau und werde auch in Zukunft meine eigenen Bilder verwenden.Impressung hatte ich schon vor Wochen nachgetragen..
    alles liebe Fabienne

  49. Das ist ja eine interessante Erfindung. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass der Kinderwagen-Hybrid ziemlich praktisch ist. Mit dem Kind kann man so einkaufen gehen und es im Kinderwagen schieben oder eine Radtour machen, bei der das Kind mitkommen kann. Natürlich nur gut windgeschützt. Interessant ist es allemal, auch wenn es ein wenig ungewöhnlich aussieht.

  50. Habe selbst vor ca 2 1/2 Jahren einen gekauft, tolle Sache. Unsere kleine war begeistert. Da Sie jetzt lieber selber fahren möchte mit Ihrem Rad würde ich den Taga gerne verkaufen.Er ist in einen sehr guten Zustand. Bei Interesse bitte melden unter. fischer_b@web.de.

  51. Hi everybody :-)

    Just for your information and Matthias from Taga.nl : The original Taga was invented in China, by Chinese and patented in… CHINA ! A company from Israel wnated the Chinese to manufacture it for them, and… they did put a lot of money into advertising etc … however behind the Chinese’s back the Israeli company registered the same patent in USA covering all World (excluding China) NOT sharing any of those profits with the Chinese !!! although they were the first in the World to patent it.

    There is now a court case going about it, that is why you cannot get Taga practically anywhere now in Europe(from what I know all are out of stock).

    Regards,
    George

  52. Hallo ihr Lieben,

    ich bin ja ganz hin und weg von diesem Fahrrad – leider findet man kaum welche zu kaufen, geschweige denn zum Probefahren. Auch gebraucht habe ich bisher keines gesehen!
    Gibt es denn noch mehr Erfahrungsberichte in der Zwischenzeit?
    Meine kleine ist nun fast 2 und wir sind noch immer auf der Suche nach dem richtigen Fortbewegungsmittel mit ihr. Kinderwagen findet sie langweilig! Vor dem Fahrradanhänger hat sie panische Angst, sobald man losfährt. Für den Kindersitz hinten ist mein Lebensgefährte leider ein klein wenig zu füllig, so dass sie keinen Platz mehr hat. Ich fahre mit ihr nicht mit einem Kindersitz hinten (bin als kleines Kind von meiner Mama verloren worden – fiel ihr erst 1km später auf, dass ich nicht mehr da war) – bin da also eher gebrandmarkt…
    Somit bleiben nur Kindersitz vorne (die jedoch relativ klein sind) oder ein Transportrad, das man aber schlecht ins Auto bekommt…

  53. Hallo,

    Ich bin auch vor einiger zeit auf den taga gekommen, als ich bei uns ganz viele von diesen kangaroo Fahrräder gesehen habe. Das taga finde ich super, da ich es mir nicht vorstellen kann mit Anhänger zu fahren und bei den fahrradsitzen, hat sich in den letzten 10 Jahren auch nicht viel verbessert ( hab einen Sohn 10 und eine babytochter). Ich fahre. Viel Fahrrad, auch aus umweltfreundlichen gründen.
    Sollte also jemand ein taga gebraucht verkaufen, wurde ich mich sehr uber ein angebot freuen, denn einen neuen für 1500 Euro, kann ich mir leider nicht leisten. Vielleicht haben ja auch die lieben Leute der Reseller ein nettes Angebot. Obwohl ich noch keinen habe mache ich unter den mamis in meiner Nachbarschaft schon viel Werbung ;-))

    Jessica

  54. Hallo Jessica,

    ich habe einen top erhaltenen Taga und meine Tochter ist ihm mit fast 6 Jahren nun so gut wie entwachsen, weil sie am liebsten selber Fahrrad fährt. In welcher Region wohnst Du? Falls Du in oder der Nähe von Köln lebst, könntest Du ihn Dir gern einmal ansehen und ihn ausprobieren.
    LG
    J. Rummel

  55. Hallo,

    Kann mir einer von euch sagen, obdachlos taga auch für 1,90 m große Männer geeignet ist oder können da nur kleinere Männer und Frauen mit fahren?

    Gruß

    Sandra

  56. Hallo!

    Hat jemand noch ein Taga (verbraucht) zu verkaufen? Ich würde mich freuen…

    Corneliii

  57. Hallo Corneliii,
    ja ich kenne jemanden, die ihren Taga loswerden möchte. Ich fahre meinen selbst noch und bin nachwievor begeistert. Wo wohnst Du denn?
    Wir sind in Köln.
    LG

    J. Rummel

  58. Hallo!

    Wir wohnen in Würzburg. Mein Mann fährt übernächste Woche nach Köln ;-)

    Hier meine Email-Adresse: cornelia.guju@gmail.com

    LG,

    corneliii

  59. hallo leute,

    schaut mal hier: http://www.cangoobikes.com

    ….vieles das hier über taga gesagt wurde ist richtig, anderes aber auch nicht.
    das wichtigste ist was gerge bereits in seinem posting gesagt hat:

    George sagt:
    10. März 2012 um 12:35
    Hi everybody :-)

    Just for your information and Matthias from Taga.nl : The original Taga was invented in China, by Chinese and patented in… CHINA ! A company from Israel wnated the Chinese to manufacture it for them, and… they did put a lot of money into advertising etc … however behind the Chinese’s back the Israeli company registered the same patent in USA covering all World (excluding China) NOT sharing any of those profits with the Chinese !!! although they were the first in the World to patent it.

    There is now a court case going about it, that is why you cannot get Taga practically anywhere now in Europe(from what I know all are out of stock).

    Regards,
    George

  60. Hallo :)

    Ich bin gestern auf diese Rad gestossen, sehe aber das eure Kommentare schon älter sind. Kann mir jemand sagen ob ich diese Rad auch wo gebraucht kaufen kann? Es kostet im Neuen Zustand 1500 Euro und das ist sehr viel für ein Rad.

    DANKE DANKE für Eure Hilfe.

    lg Marina

  61. ich würde gerne einen Taga kaufen und mit ihm in und durch die Stadt fahren. Bis zur Stadt als Fahrrad dann als Buggy durch die Geschäfte. Meine Frage nun:

    Für mich kommt es nicht in Frage, auf der Straße zu fahren oder die Radwege zu nutzten da es einfach zu gefährlich ist. Wir haben hier kein NL Standard und Gesinnung. Andererseits habe ich auch keine Lust jedes Mal von Polizisten angehalten zu werden und 40,- Eur Strafe für Nichtnutzung der Radwege/Straße zu zahlen.

    Gibt es rechtliche Bestimmungen auf die man sich berufen kann, um mit dem Taga auf dem Bürgersteig (wie es beim Buggymodus ist) zu fahren? Sonst hat sich das mit dem Kauf erledigt, denn wenn ich den ganzen langen Weg bis zur Stadt schieben muß, kann ich auch gleich einen Buggy kaufen und kein Taga.

    Viele Grüße

    Jade

  62. Hallo ihr lieben,

    vielleicht hat jemand noch ein Taga (gebraucht)zu verkaufen? für ein nettes Angebot würde ich mich freuen. Wir wohnen in der Nähe von Köln.

    Liebe Grüße

    Isa

  63. Hallo,

    ich gebe nun mein Taga mit 2 Sitzen ab…neue Reifen(keine Sorge Ersatzteile oder Reperaturen kann jeder gute Händler )
    Neupreis 1800€ jetzt 950 VB

    Lieben Gruß Tanja uta6172@aol.com

  64. Also ich hab das Taga gut und gerne genutzt, meine Mama auch und das mit fast 70 Jahren!!!
    Top gepflegt und nun fährt mein Kleiner alleine…es lohnt sich auf jeden Fall!!!

  65. Hallo Isa,
    ich habe auch einen Top erhaltenen Taga zu verkaufen und ich wohne in Köln. Wenn Du Interesse hast, dann melde Dich doch gern bei mir.
    Viele Grüße

    Jasmin Heinrich

  66. Hallo Jassi,

    zu welchem Preis würdest Du Taga verkaufen?
    Hier meine Email-Adresse: isa.joerg@yahoo.de

    lg. Isa

  67. ups, hatte mich vertippt…

    also nochmal:
    das Taga hat 2 Sitze, Zweitsitz unbenutzt,alles an Zubehör,auch die Seitentaschen und ganz neue Räder !!!
    Ich gebe es für VB 750€ ab und wohne in Nettetal(Grenze zu Venlo und Düsseldorf ca 45 km entfernt…
    uta6172@aol.com
    Lieben Gruß Tanja

  68. Ach, bevor ich das vergesse:

    twinstore24.de

    da kann man alles vom Bike nachlesen und kaufen…

  69. ich bin auf der suche nach einem taga-bike – neu oder gebraucht.rnich lebe in zürich, würde es aber auch in deutschland abholen.

  70. Hallo Ihr Lieben,rnIch suche einen gebrauchten Taga!rnWir wohnen in Braunschweig, würden aber auch einen längeren Anfahrtsweg auf uns nehmen, wenn der Preis und der Zustand stimmt…rnIch würde mich sehr freuen, wenn sich jemand von euch meldet…rnEmail: tamara31388@web.dernLiebe Grüße

  71. Hilfeee…

    mein taga wurde geklaut! ich brauche dringendst ein neues, wer ein gut
    erhaltenes taga anzubieten hat, bitte, bitte offerieren an: rusalka@bluemail.ch, ich bin in der nähe von basel zuhause, ich hole es
    ab oder habe eine lieferadresse in Deutschland, ich komme für die Versandkosten natürlich auf!

    vielen dank***
    ursula

    (wer mein grünes doppelsitz-taga in der gegend sieht, bitte melden, finderlohn!!)

  72. Hallo,
    wie ich gesehen habe gibt es das Taga faktisch kaum in Deutschland zu kaufen. Wie ist denn der oben beschriebene Rechtsstreit ausgegangen? Bzw. welches ist das „echte“ Original? Und wo kann ich denn nun eines bekommen? Hat jemand von Euch eines zu verkaufen?? Das wäre toll.
    Viele Grüße aus HH,
    Vanessa

  73. Hallo,

    Wir standen vor dem selben Problem: Das Taga bekommt man selten in Deutschland oder der Schweiz. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden die Bikes in die Schweiz zu importieren und unter KinderwagenFahrrad.ch zu vertreiben.

    Grüsse

    Raphael Maccagnan

  74. nadja stellmach

    Suche ein gebrauchtes taga Rad. Freue mich über Angebote. Bitte per Emai.

  75. Hi ich bin jetzt erst auf die Seite gestoßen und wollte mal fragen , ob jetzt jemand vielleicht ein Tagabike abzugeben hat ? Komme aus Niedersachsen, bei Hannover :-) …lg

  76. Hallo,

    vom meinen Taga der vordere Reifen ist der Schlauch geplatzt. Ich bekomme den Reifen nicht ab, Kann mir jemand helfen im Fahrradladen konnte man mir auch nicht weiter helfen.

  77. Das schaut ja sehr praktisch und interessant aus aber kann ich den auch irgend wie zusammenklappen um ihn besser in den Kofferraum zu bekommen?

  78. Pingback: Taga 2.0 – Das erschwingliche Familien-Fahrrad « Freiluft Blog

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.