Wi-Fi BacPac – Neue ungeahnte Möglichkeiten für die GoPro Actionkamera

Bei der kürzlich in Las Vegas statt gefundenen International Consumer Electronics Show (kurz CES) hat der Hersteller GoPro seine neuste Erweiterung der Öffentlichkeit präsentiert. Das GoPro Wi-Fi BacPac erweitert jede HD HERO-Kamera mit einer Wi-Fi Funktionalität und erlaubt somit ungeahnte Möglichkeiten wie etwa live Video-Streaming auf ein Smartphone oder direkt in das Internet.

Das Wi-Fi passt auf die neue HD HERO2-Kamera und ermöglicht Videofernbedienung über weite Strecken mit der Wi-Fi Fernbedienung oder einem Smartphone / Tablet-PC / Computer und der kostenlosen App. Mit der ebenfalls zum Bundle gehörenden, wasserdichten, robusten Wi-Fi Remote kann man bis zu 50 (!) HD -Kameras gleichzeitig steuern.

Mit dem Wi-Fi BacPac unterstützt die HD HERO2 auch live Video-Streaming und Fernbedienung über Smartgeräte, Computer und das Web, sofern Wi-Fi oder ein mobiler Hotspot vorhanden ist. So kann man einen Video-Stream auf der SD-Karte der HD HERO2 aufzeichnen und einen zweiten via Wi-Fi an sein Smartgerät, Computer oder das Web senden.

Die ursprüngliche HD HERO ist nur kompatibel mit dem Wi-Fi BacPac und Wi-Fi Remote mit Unterstützung für Fernbedienfunktionen. Video-Streaming ist auf der ursprünglichen HD HERO-Kamera also leider nicht möglich.

Erhältlich ist das Wi-Fi BacPac inklusive Wi-Fi Fernbedienung ab Ende März für knapp 120 Euro. Das BacPac sowie die Fernbedienung werden auch einzeln für knapp 80 Euro bzw. 70 Euro erhältlich sein. Online kann man das Bundle bei CamForPro bereits vorbestellen.

Erste Fotos und weitere Informationen direkt von der CES gibt es unter anderem bei Engadged und Pocket-lint.

(Foto: GoPro)

Kategorien: Foto & Video

Tags: ,,,,